Registrierungspflichtiger Artikel

Warum den drahtlosen Netzen aus der Cloud die Zukunft gehört WLAN aus der Cloud

Autor / Redakteur: Christopher Mendoza / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Omnipräsentes WLAN wird mehr und mehr zur Realität. Nutzer erwarten eine hochleistungsfähige, zuverlässige und stabile WLAN-Verbindung überall und zu jeder Zeit. Unternehmen müssen deshalb schnelles, zuverlässiges WLAN zur Verfügung stellen, das bei Bedarf ganz einfach mitwachsen kann. Dabei darf die Verwaltung keinen negativen Einfluss auf schlanke IT-Systeme zu haben.

Firmen zum Thema

Ein Umzug des WLAN-Managements in die Cloud bietet viele Vorteile, wenn die Vor-Ort-Technik aktuell ist.
Ein Umzug des WLAN-Managements in die Cloud bietet viele Vorteile, wenn die Vor-Ort-Technik aktuell ist.
(Bild: © moderngolf1984 - stock.adobe.com)

Vor allem der Einzelhandel, das Gastgewerbe und der Bildungssektor haben hohe Ansprüche an die WLAN-Verbindung. Käufer erwarten eine gleichbleibend gute Verbindung während ihres Besuches in einem Einkaufszentrum. Studenten wünschen sich dieselbe Netzabdeckung – egal auf welchem oder wo auf dem Campus sie sich gerade befinden. Hotelgäste erwarten von einem Hotel, dass es den gleichen WLAN-Standard bietet wie auch andere Hotels der gleichen Gruppe.

Nutzer akzeptieren nur eine stabile und standhafte Internetverbindung, über die sie Anrufe tätigen und Videos streamen sowie täglich hunderte von Suchanfragen stellen können. Ob Einkaufszentrum, Universität oder Hotel: Die Einrichtungen müssen jedem Nutzer genügend Bandbreite zur Verfügung stellen, um Kompromisse bei der Anwendung zu verhindern und an jedem Standort, den sie versorgen, eine gleichbleibend gute Nutzererfahrung zu gewährleisten.