Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Betriebssystem für das Internet der Dinge

Windows Server als IoT-Variante

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Microsoft hat auf der Embedded World Windows Server IoT 2019 sowie Neuheiten für Windows 10 IoT präsentiert.
Microsoft hat auf der Embedded World Windows Server IoT 2019 sowie Neuheiten für Windows 10 IoT präsentiert. (Bild: Microsoft / Maiah Hollander)

Microsoft bietet IoT-Neuheiten für Windows 10: Windows Server IoT 2019 erweitere das Ökosystem für Windows 10 IoT und mache speicher- und rechenintensive Datenanalysen auf Edge-Geräten möglich. Zudem seien unter Windows 10 IoT nun Azure IoT Edge und Azure IoT Edge Device Agent lauffähig.

Das von Microsoft Ende Februar auf der Embedded World in Nürnberg vorgestellte Windows Server IoT 2019 sei in der Lage, auch große Datenmengen auf Edge-Geräten mit einem fest definierten Funktionsumfang sicher zu verwalten. Mit der vollständigen Binärkompatibilität zu Windows Server 2019 könne Windows Server IoT 2019 Befehle verstehen, die für Windows Server 2019 geschrieben wurden. Dadurch könnten Gerätehersteller ihre Befehlssätze für IoT-Edge-Geräte auch in der Serverklasse nutzen und damit leistungsstarke Szenarien auf Edge-Geräten umsetzen. Mit Windows Server IoT 2019 ließen sich Tausende Sensoren oder Geräte verbinden und Datenströme nahezu in Echtzeit sicher speichern und auswerten.

Als weitere Neuheit vermeldet Microsoft, dass Azure IoT Edge und Azure IoT Edge Device Agent jetzt auf Windows 10 IoT ausgeführt werden können:

  • Mit Azure IoT Edge auf Windows seien Entwickler in der Lage, ihre Cloud-Workloads nahtlos auf Edge-Geräten auszuführen. So könnten Datenanalysen auch dann auf IoT-Geräten laufen, wenn keine permanente Internetverbindung gewünscht oder möglich sei.
  • Azure IoT Edge Device Agent erlaube es Entwicklern, vernetzte Geräte und Maschinen über das Azure Dashboard aus der Ferne zu steuern und zu verwalten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45814500 / IoT & Smart Manufacturing)