Suchen

Pulp 3G, Pulp 4G und Pulp Fab 4G Wiko stellt Smartphone-Serie Pulp vor

Autor: Heidemarie Schuster

Der Smartphone-Hersteller Wiko stellt drei neue Smartphones vor. Die Geräte sind mit 5,0- und 5,5-Zoll-Displays sowie Mehrkern-Prozessoren ausgestattet.

Firmen zum Thema

Die Pulp-Serie kommt im Laufe des Novembers auf den Markt.
Die Pulp-Serie kommt im Laufe des Novembers auf den Markt.
(Bild: Wiko)

Mit dem Pulp 3G, Pulp 4G und Pulp Fab 4G präsentiert Wiko drei neue Smartphones der „Useful & Trendy“-Familie, die alle drei in den Farben Schwarz, Weiß, Braun und Blau auf den Markt kommen sollen. Alle Geräte haben einen Hybrid-Slot verbaut. Hier können neben einer Micro-SIM-Karte entweder eine zusätzliche Nano-SIM-Karte oder eine Micro-SD-Karte eingelegt werden. Verkaufsstart für das Pulp 3G und Pulp Fab 4G ist Mitte November. Das Pulp 4G soll Ende November folgen.

Pulp 3G

Das Pulp 3G hat ein fünf Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und einer Pixeldichte von 394 ppi.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Cortex-A7-Prozessor wird von acht Kernen mit je 1,4 Gigahertz Taktfrequenz angetrieben. Der interne Speicher ist 16 oder 32 Gigabyte groß und kann mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Hinzu kommen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher.

Unterstützt werden die Verbindungsmöglichkeiten 3G, WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und A-GPS sowie USB und LTE.

Zur Ausstattung hinzu kommen zwei Kameras. Die Frontcam löst Bilder mit fünf Megapixel auf, die Hauptkamera mit 13 Megapixel.

Die Maße des Smartphones betragen 143,9 x 72,2 x 8,5 Millimeter. Als Betriebssystem ist Android 5.1 (Lollipop) aufgespielt.

Das Pulp 3G schlägt mit 170 Euro (UVP) zu Buche.

Pulp 4G

Das Pulp 4G kommt mit einem 5 Zoll großem IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und einer Pixeldichte von 294 ppi.

Als Prozessor ist der Snapdragon 410 MSM8916 verbaut, der von vier Kernen mit je 1,2 Gigahertz Taktfrequenz angetrieben wird. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mit einer SD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Hinzu kommen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher.

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen wie beim Pulp 3G WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und A-GPS sowie USB und LTE zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras. Die Frontcam löst Bilder mit fünf Megapixel auf, die Rückkamera mit 13 Megapixel.

Die Abmessungen des Smartphones betragen 143,9 x 72 x 8,8 Millimeter. Als Betriebssystem ist Android Android 5.1 (Lollipop)aufgespielt.

Das Pulp 4G soll 190 Euro (UVP) kosten.

Pulp Fab 4G

Das Pulp Fab 4G ist mit einer Bildschirmdiagonalen von 5,5 Zoll das bisher größte Gerät der Serie. Das IPS-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Die Abmessungen betragen 155,4 x 79 x 8,5 Millimeter.

Zur Ausstattung hinzu kommen der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 MSM8916, der mit 1,2 Gigahertz taktet, 16 Gigabyte interner Speicher, der mit einer Micro-SD-Karte um maximal 64 Giagbyte erweitert werden kann, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine Fünf-Megapixel-Frontkamera. Unterstützt werden WLAN, Bluetooth, GPS, A-GPS, LTE und Micro-USB.

Das Smartphone Pulp Fab 4G hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 200 Euro.

(ID:43720147)

Über den Autor