Aktueller Channel Fokus:

Distribution

Gekrümmtes Display mit Gestensteuerung

Wie sehen künftige iPhones aus?

| Autor: Ira Zahorsky

Apple arbeitet, Gerüchten zufolge, an einem iPhone mit Gestensteuerung.
Apple arbeitet, Gerüchten zufolge, an einem iPhone mit Gestensteuerung. (Bild: © Syda Productions – stock.adobe.com)

Wie Insider dem Portal „Bloomberg“ berichteten, forscht Apple an der Weiterentwicklung der Gestensteuerung und einer speziellen Display-Form, um sich von der einförmigen Smartphone-Konkurrenz abzuheben.

Gestensteuerung? Das gab es doch schon mal, werden Sie sich jetzt vielleicht denken. Richtig, das Samsung Galaxy S4 hatte das Feature „Air Gestures“ an Bord. Die User konnten damit durch Fotos oder auch Webseiten scrollen, ohne das Display zu berühren. Den Gerüchten nach will Apple diese Technologie verfeinern: Mit dem Finger über dem Display soll man beispielsweise Apps öffnen oder Nachrichten schreiben können, ohne Fingerabdrücke zu hinterlassen. Den Bloomberg-Informanten zufolge soll die Technologie dahinter direkt im Display stecken. So zumindest der Plan – mit einer marktreifen Umsetzung ist jedoch frühestens in zwei Jahren zu rechnen. Konkurrent Google arbeitet laut Bloomberg ebenfalls an Projekten mit Gestensteuerung.

Bananen-Form

Auch die zweite mögliche Neuerung ist erstmal keine. Künftige iPhones könnten Bloomberg zufolge eine konkave Wölbung bekommen. Bereits 2015 kamen LG und Samsung mit Smartphones in Bananenform auf den Markt. Auch das iPhone 6 Plus machte damit von sich reden (#bendgate). Bisherige Argumente waren mehr Ergonomie und Stoßfestigkeit, doch wirklich durchgesetzt hat sich das gekrümmte Display nicht. Was Apple damit beabsichtigen könnte, wird sich ebenfalls erst in zwei bis drei Jahren zeigen.

Apples iPhone 8 und 8 Plus werden rot

(PRODUCT)RED Special Edition

Apples iPhone 8 und 8 Plus werden rot

10.04.18 - Apple hat das iPhone 8 und iPhone 8 Plus (PRODUCT)RED Special Edition angekündigt. Die Geräte haben ein rotes Gehäuse und unterstützen den Kampf gegen AIDS. Sie können ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferungen erfolgen ab dem 13. April. lesen

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

Apple, Huawei, Nokia, Samsung und Co.

Die Smartphones 2018 – was es gibt, was erwartet wird

28.02.18 - 2018 scheint der Fokus der Smartphone-Hersteller auf den Kameras zu liegen, da diese oft Schwachstellen sind – spätestens, wenn es dunkel wird. Wie zeigen Ihnen, was der Markt in diesem Jahr zu bieten hat und was die Gerüchteküche sagt. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45241233 / Mobility)