Update auf Version 2.4 für das deutsche Tablet freigegeben Wetab soll wieder ein bisschen besser werden

Redakteur: Harry Jacob

Still ist es geworden um das Wetab, nachdem die Schlagzeilen von Apples iPad und Samsungs Galaxy Pad bestimmt werden. Nun meldet sich 4tiitoo mit einem Software-Update zurück.

Firmen zum Thema

Wetab, das Tablet aus deutschen Entwicklerbüros, hat die hochgesteckten Erwartungen bislang nicht erfüllt.
Wetab, das Tablet aus deutschen Entwicklerbüros, hat die hochgesteckten Erwartungen bislang nicht erfüllt.

Als das Wetab vor gut einem Jahr in den Verkauf kam, waren die Erwartungen hoch – und auch die Enttäuschung, angesichts fehlender Funktionen und mangelhafter Stabilität. Ein halbes Jahr später wurde es bei zahlreichen Anbietern ausgelistet und zu Ramschpreisen verkauft.

Doch die Entwickler der 4tiitoo AG ließen sich nicht beirren und arbeiteten weiter daran, das Betriebssystem, das auf dem inzwischen abgekündigten Mobile-Linux MeeGo beruht, und die verfügbare Software zu verbessern und den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit einem neuen Software-Release, das die Geräte von Version 2.3.1 auf 2.4 updated, werden nun weitere Verbesserungen ausgerollt. Dazu zählen:

  • Erhöhte HD-Video-Performance
  • Kernel-Upgrade auf Version 3.1
  • Verbesserung des Pinnwand-Scrolling mit neuem Config Mode
  • Über Root Shell oder Repository Browser installierte Apps sind nun direkt auf der Pinnwand verfügbar
  • Erweiterte Möglichkeiten im Widget-Creator für eigene Widgets
  • Bugfixes, Performance- und Stabilitätsoptimierungen.

Das Wetab wird nach wie vor bei einigen Online-Anbietern geführt. Der Verkaufspreis für die 3G-Version liegt derzeit bei rund 380 Euro. Hier finden Sie die Produkt-Details des Wetab.

(ID:30013700)