Suchen

Webinare zum Launch Westcon-Comstor startet mit „Bluesky“ in die Cloud

Autor: Michael Hase

Der Distributor Westcon-Comstor geht am 17. Juli mit seinem Cloud-Marktplatz „Bluesky“ live. Zuvor informiert das Unternehmen seine Fachhandelspartner im Rahmen von Webinaren über die Funktionen der Plattform.

Firmen zum Thema

Nun hat auch Westcon-Comstor eine Plattform für das Geschäft mit der Cloud.
Nun hat auch Westcon-Comstor eine Plattform für das Geschäft mit der Cloud.
(Bild: Pixabay)

Jetzt ist Deutschland an der Reihe. Der VAD Westcon-Comstor, der seinen Cloud-Marktplatz „Bluesky“ weltweit bereits in mehreren Ländern betreibt, geht damit am 17. Juli hierzulande live. Mit Bluesky bietet der Distributor seinen Partnern eine technologische Plattform, die sie bei der Vermarktung, Bereitstellung und Verwaltung von Cloud-Diensten unterstützt. Zum Launch werden Services von Microsoft, darunter Office 365 und Azure, über Bluesky verfügbar sein. Weitere Angebote von Herstellerpartnern wie Cisco und Symantec sollen in Kürze hinzukommen.

Noch vor dem Launch stellt Westcon-Comstor die Plattform und ihre Funktionen im Rahmen von Webinaren vor. Zum einen gibt der Distributor einen Überblick über seine Cloud-Strategie. Zum anderen erfahren Fachhandelspartner im Detail, welche Möglichkeiten ihnen Bluesky bei der Auftragsabwicklung, beim Lizenz-Management, beim Umgang mit Subskriptionen und bei der Abrechnung von Cloud-Diensten bietet. Die Webinare finden vom 4. bis 7. Juli täglich zwischen 11 und 12 Uhr statt.

„Mit Bluesky bieten wir unseren Channel-Partnern eine leistungsstarke Plattform für die Weitervermarktung der Cloud-Dienste unserer Herstellerpartner“, erläutert Marianne Nickenig, Senior General Manager UCC und Cloud DACH-EE bei Westcon UCC. „Als VAD unterstützen wir den Channel dabei nicht nur bei der Bereitstellung der Cloud-Dienste, sondern auch beim Aufbau ihres Cloud-Geschäfts und dem Management der Dienste.“

Anmeldung

Fachhändler können sich über diesen Link zu den Webinaren anmelden.

(ID:44765505)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter