Kabelloses Präsentationssystem für Meeting- und Seminarräume Wepresent mit Einstiegsmodell und HDMI-Box

Autor: Klaus Länger

Die Firma Wepresent erweitert ihr gleichnamiges Präsentationssystem um zwei Geräte: Den Empfänger Wipg-1600, der einen preisgünstigen Einstieg ermöglichen soll, und das Sendegerät Sharepod mit HDMI-Anschluss.

Firmen zum Thema

Wepresent ist ein kabelloses Präsentationssystem für Meeting- und Seminarräume.
Wepresent ist ein kabelloses Präsentationssystem für Meeting- und Seminarräume.
(Bild: Wepresent)

Wepresent ist ein kabelloses Präsentationssystem für Meeting- und Seminarräume, mit dem bis zu 64 User primär mit Geräten wie Windows-Rechnern, Macs, Tablets oder Smartphones über WLAN auf einem Bildschirm oder Beamer präsentieren können. Bei Smartphones und Tablets werden Geräte mit iOS oder Android durch eigene Apps unterstützt.

Einen preisgünstigen Einstieg soll der neue Gateway Wipg-1600 ermöglichen. Das Gerät selbst ist im Gegensatz zum kostspieleigeren Wipg-2000 nicht mit WLAN-Hardware ausgestattet, sondern muss über LAN mit einem kabellosen Netzwerk verbunden werden. Ansonsten bietet das Gerät nahezu dieselben Funktionen wie das größere Modell: Das Gateway erlaubt die Kontrolle durch den Dozenten oder Moderator, es bietet eine kabellose Multi-Touch-Bedienung für Touch-Displays und interaktive Whiteboards und eine einfache Plug-and-Play-Installation. Nur die Splitscreen-Funktion für bis zu vier Geräte ist nicht in der Ausstattungs-Tabelle des WIPG-1600 aufgeführt. Der Präsentations-Gateway wird über ein Web-Interface gesteuert, Beamer oder Displays werden über VGA oder HDMI angeschlossen.

Sharepod: Schnittstelle zu beliebigen HDMI-Quellen

Bisher nicht durch eigene Wepresent-Software unterstützte Geräte können mit dem Sharepod zur Präsentationsquelle werden. Sie müssen nur über einen HDMI-Port verfügen, an dem die Box angeschlossen wird. Durch HDCP verschlüsselte Inhalte können nicht übertragen werden. Treiber sind nicht notwendig, die Verbindung wird über eine Taste am Sharepod hergestellt. Das Gerät unterstützt WLAN-N und bietet zusätzlich noch einen Fast-Ethernet-Anschluss. Wird der genutzt, dann kann der Sharepod auch noch als Access Point dienen.

Sowohl der Wipg-1600 als auch der Sharepod sind laut Wepresent bereits im Handel. Empfohlene Endkundenpreise nennt der Hersteller nicht, da die Geräte nur über Reseller verkauft werden und das meist im Rahmen von Projekten zusammen mit Installation und Einrichtung.

(ID:43880186)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur