Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

FIT-Kongress „Frauen in der IT – Future of IT“

Weibliche IT-Kräfte ermutigen

| Autor: Sylvia Lösel

Katja Meyer, Head of Marketing CEEMEA bei Sophos
Katja Meyer, Head of Marketing CEEMEA bei Sophos (Bild: Sophos)

Am 9. November findet der FIT-Kongress in Berlin statt, der Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch von Frauen in der IT-Branche sein soll. Sophos ist Platin-Partner der Veranstaltung und Katja Meyer, dort Marketing-Chefin, setzt auf unterschiedliche Perspektiven.

ITB: Welche Erwartungen setzen Sie in den Kongress?

Meyer: Der FIT-Kongress kommt genau zur richtigen Zeit. Das Thema IT im Allgemeinen und IT-Sicherheit im Besonderen erhalten immer mehr Aufmerksamkeit. Mit Veranstaltungen wie FIT bekommen wir nun eine schlagkräftige Plattform, die gerade weibliche IT-Kräfte aktivieren und ermutigen kann, sich zu profilieren. Frauen können eine neue Stimme einbringen und damit viele neue Impulse setzen. Bislang gibt es nur wenige Frauen in der IT-Industrie und ich bin fest davon überzeugt, dass es jede Diskussion bereichert, wenn verschiedenste Meinungen und Ideen einfließen.

ITB: Welche Veränderungen sehen Sie durch die Digitalisierung auf den Markt und die Kunden und braucht es künftig verstärkt „weibliche“ Eigenschaften, um diese Anforderungen zu erfüllen?

Meyer: Der Markt wird definitiv immer schnelllebiger und vor allem differenzierter. Hier sind möglichst viele Perspektiven notwendig, um bestmöglich auf die neuen Ansprüche reagieren zu können. Technologie ist etwas, das jeder in unserer Gesellschaft tagtäglich nutzt. Diese Neutralität spiegelt sich in der IT momentan noch nicht wider. Nach wie vor werden Wissenschaft und Technologie in der Praxis überwiegend als Männersache gelebt. Die FIT-Aktivitäten sind perfekt hierfür. Auch bei Sophos hoffen wir, mit unserem „Girl in Coding Day“ etwas zu dieser positiven Entwicklung beizutragen. Dem vielfach prognostizierten Fachkräftemangel kann durch eine stärkere Frauenförderung entgegengewirkt werden, wovon dann auch der Wirtschaftsstandort Deutschland profitiert.

Weibliche IT-Kräfte ermutigen FIT Kongress

Mehr Informationen zum FIT Kongress 2017

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44956492 / Summits & Exclusives)