Power-Management-IC Wearables und Hearables viermal schneller laden

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Der Single-Inductor Multiple Output (SIMO) Power-Management-IC (PMIC) MAX77659 von Analog Devices mit integriertem Switch-Mode-Buck-Boost-Laderegler soll Wearables, Hearables und IoT-Geräte schneller aufladen.

Firmen zum Thema

Wearables und Hearables lassen sich mit dem Power-Management-IC MAX77659 viermal schneller laden.
Wearables und Hearables lassen sich mit dem Power-Management-IC MAX77659 viermal schneller laden.
(Bild: Analog Devices)

Der MAX77659 verfügt über einen Switch-Mode-Buck-Boost- Laderegler, der Wearables und Hearables viermal schneller auflädt. Ein kurzes, zehnminütiges Laden liefert mehr als vier Stunden Laufzeit im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen, die nach dem Aufladen nur eine Laufzeit von eineinhalb Stunden liefern können.

Zehn Minuten laden, vier Stunden Betrieb

Der SIMO-PMIC MAX77659 integriert einen Switch-Mode-Buck-Boost-Laderegler und drei unabhängig programmierbare Buck-Boost-Regler, die sich alle eine einzige Induktivität teilen, sodass die Gesamtgröße der Schaltung minimiert wird. Die Regler verlängern die Batterielebensdauer, indem sie bei mittlerer bis hoher Last mit einem Wirkungsgrad von 91 Prozent arbeiten und bei geringer Last nur 5 µA Ruhestrom benötigen. Der MAX77659 SIMO-PMIC unterstützt eine autonome Aussteuerungsreserve, die die Wärmeabgabe durch Minimierung des Spannungsabfalls reduziert und gleichzeitig genügend Reserve für die Regelung des Ladestroms bietet.

Hearables und Wearables werden kleiner und leistungsfähiger

„Die SIMO-Produkttechnologie von Analog Devices verringert die Größe und steigert die Leistung kleinster Hearables und Wearables“, betont Roger Yeung, Executive Business Manager für die Battery Power Solutions Business Unit bei Maxim Integrated, jetzt Teil von Analog Devices. „Der MAX77659 hebt den mobilen Lebensstil auf die nächste Ebene, indem er die Plug-in-Zeit minimiert und die Laufzeit maximiert. Der PMIC MAX77659 macht Platz frei auf der Platine für den Einbau zusätzlicher Funktionen wie erweiterte Speicherkapazität, Standortverfolgung und Vitaldatenerfassung, die von den heutigen tragbaren Verbraucher- und medizinischen Geräten gefordert werden.“

Kleinste Größe

Der MAX77659 wird in einem winzigen 30-Bump-Wafer-Level-Package (WLP) angeboten, das 2,55 mm x 2,37 mm misst. Durch die Verwendung einer einzigen Induktivität und die Integration des Ladereglers wird die Stückliste um 60 Prozent reduziert, sodass die Gesamtgröße der Schaltung nur 22 mm² beträgt – klein genug für die kompaktesten Wearable- und Hearable-Anwendungen.

Der MAX77659 ist ab sofort in einem 2,55 mm x 2,37 mm x 0,5 mm großen 30-Bump-WLP- Gehäuse erhältlich. Das MAX77659EVKIT ist ebenfalls verfügbar.

Dieser Beitrag stammt von unserem Partnerportal Elektronikpraxis.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47684197)