Netzwerkspeicher für 25 bis 50 Anwender WD baut Angebot für Kleinstunternehmen aus

Redakteur: Nico Litzel

Western-Digital-Tochter WD erweitert mit der Sentinel-S-Serie das Angebot an Netzwerkspeichern für kleine Unternehmen. Auf beiden Modellen der neuen Serie, WD Sentinel DS5100 und DS6100, ist das Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Essentials vorinstalliert.

Firmen zum Thema

Das Modell WD Sentinel DS6100 ist für bis zu 50 Anwender ausgelegt.
Das Modell WD Sentinel DS6100 ist für bis zu 50 Anwender ausgelegt.
(Bild: WD)

WD jüngste NAS-Produktlinie „Sentinel S“ besteht aus den beiden Modellen WD Sentinel DS5100 und DS6100, die für 25 bis 50 Anwender ausgelegt sind. Beide Geräte sind WD zufolge mit leistungsstarken Intel-Xeon-Prozessoren ausgestattet und laufen mit Microsofts Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Essentials.

Sowohl das Modell DS5100 als auch das Modell DS6100 bieten vier Einschübe, sind mit Enterprise-Festplatten von Western Digital ausgestattet und stellen bis zu 16 Terabyte Kapazität zur Verfügung. Mit an Bord sind ebenfalls ein dualer Gigabit-Ethernet-Anschluss und ein dualer externer DC-Leistungsadapter. Weiterhin sorgt WD zufolge ein Schutzgehäuse für die physikalische Sicherheit der ultra-kompakten Netzwerkspeicher mit Speicherserver.

Bildergalerie

Geschäftsanwendungen nutzen

Ein Vorzug der neuen Systeme sei, so WD, dass kleine Unternehmen ihre Geschäftsanwendungen auf den Netzwerkspeichern nutzen können – das ist keine Selbstverständlichkeit bei vielen Einsteiger-NAS-Systemen. Die S-Serie bietet einen voll konfigurierten Windows Server, auf dem Nutzer Tausende von Windows-Applikationen betreiben können.

Jamie Hamilton, Marketing Director der OEM Division bei Microsoft, erklärt: „Das Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Essentials liefert dem Nutzer die Vorzüge der innovativen und preiswerten Speichertechnologie. Die Festplatte der WD Sentinel-S-Serie hilft kleineren Unternehmen, die Vorteile dieser Technologien zu nutzen. Wir sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit WD, um auch kleinere Unternehmen zu unterstützen, die sich einen ersten Server anschaffen möchten. WD überzeugt durch Hardware-Entwicklungsexpertise und bestehende Erfolge mit Netzwerkspeichern basierend auf Windows-Server-Plattform. Außerdem ist WD führender Anbieter von R2-Versionen der Windows Server 2012 Essentials.“

Bill Evans, General Manager der WD-Business-Speicherlösungsgruppe, ergänzt: „Mit Komponenten der Enterprise-Klasse hat WD eine neue Familie von Netzwerkapparaten für kleinere Unternehmen entwickelt. Die Netzwerkgeräte der WD-Sentinel-S-Serie sind mit Intel-Xeon-Prozessoren entwickelt, welche mit 3,5-Zoll-Se-Festplatten für einen schnellen Zugriff bestückt sind. Außerdem sorgt ein fest zugehöriges 2,5-Zoll-Laufwerk für maximale Betriebssicherheit.“

Preise und Verfügbarkeit

Das Modell WD Sentinel DS5100 ist ab sofort mit einer Kapazität von vier oder acht Terabyte erhältlich. Das Modell WD Sentinel DS6100 bietet das Unternehmen mit Speicherkapazitäten von acht, zwölf oder 16 Terabyte an. Als Einstiegspreis für das Modell WD Sentinel DS5100 mit vier Terabyte Kapazität empfiehlt WD 1.900 Euro. Optional bietet das Unternehmen mit „WD Guardian Services“ einen flexiblen technischen Support an.

(ID:42359411)