Suchen

Partnerstatus auch für einzelne Produktbereiche WatchGuard: Themen-Spezialisierungen für Partner

Autor: Sylvia Lösel

Ob Netzwerk- oder WLAN-Sicherheit oder Multifaktor-Authentifizierung – Partner, die sich nur auf eines dieser Felder spezialisieren möchten, haben künftig eine ebenso große Chance auf den Partnerstatus bei WatchGuard wie Generalisten. Denn der Anbieter hat sein Programm „WatchGuardOne“ entsprechend erweitert.

Firmen zum Thema

Mit Spezialisierungen kann es Partnern gelingen, aus der Masse hervorzustechen.
Mit Spezialisierungen kann es Partnern gelingen, aus der Masse hervorzustechen.
(Bild: © Catstyecam – adobe.stock.com)

Mit Hilfe von Spezialisierungen will WatchGuard Fachhändlern den Einstieg in sein Partnerprogramm erleichtern. Jede der drei möglichen Spezialisierungen erfordert eigene Wissensgrundlagen und umfasst daher individuelle Schulungen zu Technik und Vertrieb der jeweiligen Lösungen. Selbst Partner, die sich auf nur eine der drei Produktfamilien des Herstellers konzentrieren, können somit vollen WatchGuardOne-Status erreichen und von Incentives, technischem Support und Unterstützung in Vertrieb und Marketing profitieren. Denn umsatzspezifische Auflagen oder Anforderungen zum Vertrieb der gesamten Produktpalette entfallen. Auf diese Weise will der Security-Anbieter Eintrittsbarrieren abbauen und den Return on Invest verbessern.

Die drei Spezialisierungen sind:

  • klassische Netzwerksicherheit,
  • sicheres WLAN
  • Multifaktor-Authentifizierung

„Partner tun sich nicht selten schwer damit, hochgesteckte Umsatzziele der Hersteller zu erreichen oder Anforderungen im Hinblick auf den Vertrieb kompletter Produktportfolien zu erfüllen, die nicht im Einklang mit den Bedürfnissen ihrer Kunden stehen“, erläutert Michelle Welch, Senior Vice President of Marketing bei WatchGuard. „Uns ist es wichtig, jedem den Zugang zu unserem Partnerprogramm zu gewähren und auf diese Weise die Bezugsmöglichkeiten für unsere Sicherheitsprodukte und -services, die auf Seiten kleiner und mittlerer Unternehmen dringend benötigt werden, zu erweitern.“

Die Aktualisierung des Programms trägt auch dem Rechnung, dass die Produktpalette in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut wurde und heute eben neben den Lösungen im klassischen Segment der Netzwerksicherheit die Bereiche „Sicheres WLAN“ und „Multifaktor-Authentifizierung“ umfasst.

Erst Anfang April hatte der IT-Security-Experte seine neue Cloud-Plattform vorgestellt, mit der MSP mit Hilfe von Sicherheitsdienstleistungen ihre Infrastrukturkosten reduzieren, Kunden schneller gewinnen und Aufwände hinsichtlich der Verwaltung und Dokumentation minimieren können.

(ID:45894622)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin