Definition Was ist Microsoft PowerPoint?

Autor / Redakteur: zeroshope / Heidemarie Schuster

Microsoft PowerPoint dient der Erstellung von Präsentationen jeder Art. Die Softwarelösung ist Teil des Office-Pakets. Ursprünglich gedacht war PowerPoint nicht für Windows-Maschinen, sondern für Apple-Rechner.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

PowerPoint ist eine Softwarelösung von Microsoft, die der Erstellung und Darstellung von Präsentationen dient. Sie ist Teil des typischen Office-Pakets. Beispielsweise ist sie in dem Abonnement Microsoft 365 enthalten. Ursprünglich kam PowerPoint erstmals unter dem Namen Presenter 1984 auf den Markt und war eine Entwicklung der Firma Forethought für Apples Macintosh. Microsoft erwarb die Rechte an der Software drei Jahre später, lieferte die Software, jetzt unter dem heutigen Namen, aber weiterhin nur für Apple-Rechner aus.

Weitere wichtige Momente in der Geschichte PowerPoints

  • Mai 1988: PowerPoint 2.0 kommt auf den Markt und unterstützt erstmals Farben.
  • 08.12.1988: PowerPoint ist erstmals auf Deutsch verfügbar.
  • 22.05.1990: Mit dem Start von Windows 3.0 läuft die Software erstmals auf dem Betriebssystem von Microsoft.
  • Oktober 1990: Mit der Einführung von Office für Windows wird PowerPoint Teil von allen Office-Paketen. Für den Mac ist die Software bereits seit 1989 Teil des Office-Pakets.
  • 2001: PowerPoint gilt als das am weitesten verbreitete Präsentationsprogramm. Es ist in diesem Jahr auf mehr als 250 Millionen Rechnern installiert.

Die wesentlichen Funktion PowerPoints

Microsoft PowerPoint bietet über einzelne Folien die Möglichkeit, zu jedem Thema Präsentationen zu erstellen. Hierfür stellt die Software zahlreiche Vorlagen bereit. Dies gilt für das generelle Layout genau wie für Formen oder Effekte. Über die „intelligenten Designvorschläge“ nimmt die App den Nutzern zudem die Aufgabe ab, eingefügte Grafiken und Bilder optisch ansprechend darzustellen. Durch die enge Verknüpfung mit den weiteren Office-Lösungen lassen sich überdies Inhalte leicht zwischen den einzelnen Programmen übertragen. PowerPoint ist zudem mit einer Referentenansicht ausgestattet, um die eigentliche Präsentation zu erleichtern. Die Vortragenden sehen auf einem gesonderten Bildschirm bereits eine Folie oder einen Gliederungspunkt mehr als die Zuschauer. Das mündliche Referat kann so ohne Redundanzen mit den Folien angepasst werden.

(ID:47007681)