Suchen

Definition Was ist Employee Experience?

Autor / Redakteur: Pandora Bells / Heidemarie Schuster

Employee Experience, auf Deutsch Mitarbeitererfahrung, kombiniert zahlreiche Elemente für das Arbeitserlebnis, die stetige Aufmerksamkeit benötigen, damit sie sich positiv entwickeln und somit langfristig auf den Erfolg des Unternehmens wirken.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Unter dem Begriff Employee Experience werden alle Erfahrungen eines Mitarbeiters zusammengefasst, die er in Verbindung mit seinem Unternehmen gesammelt hat. Das beginnt bei der ersten Kontaktaufnahme und endet bei der letzten Interaktion nach seinem letzten Arbeitstag in diesem Unternehmen.

Jeder Moment entscheidet über die Qualität der Beziehung zum Arbeitgeber

Während der Zeit, in der der Mitarbeiter im Unternehmen angestellt ist, entscheidet jeder einprägsame Moment über die Qualität der Beziehung zu seinem Unternehmen. Das schließt auch mit ein, wie hoch sein Engagement ist und wie er nach außen das Unternehmen präsentiert.

Zufriedene Mitarbeiter als Ziel

Führungskräfte und Personalmanager müssen sich in die Perspektiven ihrer Mitarbeiter hineinversetzen und genau verstehen lernen, was diese wichtigen Momente auszeichnet, um sie bewusst positiv gestalten zu können. Somit ist die Employee Experience auch ein strategischer Ausgangspunkt für Unternehmen, um wichtige Erfahrungen für Angestellte positiv zu gestalten und als angenehm erlebbar zu machen. Das Ziel lautet deshalb: zufriedene Mitarbeiter, die dem Unternehmen so lang wie möglich erhalten bleiben.

3 Punkte sind stets für die Mitarbeitererfahrung zu berücksichtigen:

  • erweiterte Funktionen im Human Ressource Bereich
  • produktives Arbeitsumfeld
  • positive Wahrnehmung des Unternehmens

Ähnlichkeit zur Customer Experience

Der Begriff Employee Experience lehnt sich an den Begriff Customer Experience an. Er beschreibt die ganzheitliche Erfahrung eines Kunden mit einer Marke und fordert die Frage nach seinen Kontaktpunkten mit ihr und seiner Customer Journey. Die Basis für diesen Ansatz schafft die Erkenntnis, dass die Kunden ein Unternehmen nicht nur nach einem Einkauf bewerten, sondern dass jegliche Interaktion mit der jeweiligen Firma letzten Endes zu einem Gesamteindruck führt. Der Kunde bindet sich aber nur an das Unternehmen, sofern der Eindruck positiv ausfällt.

Das Wertversprechen und die Beziehung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber basiert jedoch auf einer anderen Grundlage als die Beziehung zwischen Kunde und Marke.

Warum sollten Unternehmen in eine bessere Employee Experience investieren?

  • Hinzugewinn an Attraktivität als Arbeitgeber gegenüber wechselwilligen Professionals und neuen Talenten
  • geringere Mitarbeiterfluktuation
  • Erschaffung eines humanen und innovationsfreundlichen Unternehmensklimas

(ID:46548161)