Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Definition Was ist ein Informatikkaufmann?

| Autor / Redakteur: jelsag / Sarah Böttcher

Den staatlich anerkannten Ausbildungsberuf des Informatikkaufmanns gibt es seit 1997. Ab August 2020 wird er durch den Ausbildungsberuf des Kaufmanns für Digitalisierungsmanagement ersetzt.

Firma zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Informatikkaufleute gehören zu den Digitalisierungsexperten in den Unternehmen. Ihr Aufgabengebiet ist sehr vielfältig, so dass kaum ein Informatikkaufmann das gesamte Spektrum möglicher Tätigkeiten abdeckt – vielmehr sind in der beruflichen Praxis Spezialisierungen gefragt.

Die zentrale Aufgabe von Informatikkaufleuten besteht in der Verwaltung, Installation und Inbetriebnahme von IT- und Telekommunikationssystemen. Hierfür setzen sie ihre technischen Expertisen und ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse ein.

Weitere Aufgaben eines Informatikkaufmanns sind:

  • Kooperation mit den Fachabteilungen in IT-Belangen,
  • IT-Sicherheit und Datenschutz,
  • Mitarbeiterschulungen,
  • Projektorganisation und Projektdurchführung.

Auch in Zukunft wird sich an diesem Aufgabenfeld nichts Grundsätzliches ändern: Ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement wird in den gleichen fachlichen Bereichen tätig sein. Seine Aufgabe besteht darin, die Digitalisierung von Geschäftsprozessen zu steuern. In die neue Ausbildungsordnung werden die Bereiche Mobile Computing, Industrie 4.0 und das Internet der Dinge sowie die allgemeine Digitalisierung aller wirtschaftlichen Bereiche in verstärktem Maße einbezogen.

Welche Voraussetzungen und Skills bringen angehende Informatikkaufleute mit?

Eine duale Berufsausbildung zum Informatikkaufmann beziehungsweise zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement können Absolventen aller Schulformen beginnen. Unternehmen sind jedoch insbesondere an Bewerbern mit einem Realschulabschluss sowie an Abiturienten interessiert. Besonders wichtig für eine erfolgreiche Bewerbung sind gute Noten in Mathematik und Informatik. Bewerber sollten computer- und technikaffin, aber auch über gute Kommunikations-, Organisations- und Analysefähigkeiten verfügen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Informatikkaufmann?

Die Ausbildung zum Informatikkaufmann beziehungsweise zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement dauert im Regelfall drei Jahre. Der schulische Teil wird in einer Berufsschule an bestimmten Wochentagen oder in Ausbildungsblöcken absolviert. Parallel dazu lernen die Auszubildenden im Unternehmen die praktische Seite ihres Berufes kennen.

Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis sind:

  • Unternehmen sowie ihr wirtschaftliches und digitales Umfeld,
  • Betriebliche Organisation und Geschäftsprozesse,
  • Rechnungswesen und Controlling,
  • Markt- und Kundenbeziehungen,
  • Einfache und vernetzte IT- und Telekommunikationssysteme,
  • Programmiersprachen,
  • Fachbezogenes Englisch,
  • Projektorganisation.

Nach der Hälfte der Ausbildungszeit ist eine Zwischenprüfung vorgesehen – Auszubildende, die sie erfolgreich bestehen, können ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen. Die Abschlussprüfung untergliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die praktische Prüfung besteht in einer betrieblichen Projektarbeit.

Berufs-Chancen, Gehalt und Weiterbildungsmöglichkeiten

Informatikkaufleute sind gefragte Fachkräfte, die in praktisch allen Branchen und Betrieben tätig werden können. Auf dem Arbeitsmarkt haben sie somit ausgezeichnete Chancen. Das Einstiegsgehalt für einen Informatikkaufmann liegt bei etwa 2.400 Euro brutto monatlich. Je nach Branche und Arbeitgeber kann es auf mehr als 4.000 Euro steigen. Auf die Höhe des Gehalts wirken sich auch Weiterbildungen – beispielsweise zum IT-Systemadministrator oder zum staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker aus. Studieninteressierte verfügen mit dieser Berufsausbildung über eine gute Grundlage für Studienfächer im IT-Bereich sowie an den Schnittstellen zwischen Informationstechnologien und Wirtschaft.

(ID:46695804)