Suchen

Definition Was ist ein Chat?

Autor / Redakteur: kebi / Sarah Böttcher

„To chat“ bedeutet übersetzt so viel wie „sich unterhalten“. Daraus entstand in den 80er Jahren der Begriff Chat, welcher die Kommunikation ohne Zeitverzögerung via CB-Funk oder Internet beschreibt.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Nachdem die Gespräche über CB-Funk schon als „chatten“ bezeichnet wurden, bot das wenig später entwickelte Internet plötzlich einen sehr einfachen Weg, Textnachrichten in Echtzeit rund um den Globus zu versenden. Die ersten Chats waren aufgrund der technischen Möglichkeiten reine Textchats, bei denen die sogenannten „Chatter“ lediglich Zeichen senden und empfangen konnten. Heute gibt es sehr komplexe Chat-Systeme, wie beispielsweise den Audio- und Video-Chat.

IRC Chat vs. Web-Chat

Die Entwicklung des Internet Relay Chats, kurz IRC, in den 1980er Jahren, ermöglichte angemeldeten Teilnehmern den Zutritt zu unzähligen IRC-Chatrooms, in denen sie sich über die verschiedensten Themen austauschen konnten. Parallel dazu entwickelte sich das webbasierte Chatten. Hier liegt der Chatroom auf einem Server und kann ohne besondere Software (Client) genutzt werden.

Diskutieren im Chatroom

Chatrooms sind virtuelle Räume, in denen sich die Besucher in Echtzeit interaktiv unterhalten und miteinander diskutieren können. Manche verlangen einen Login und sind kostenpflichtig, bei anderen reicht eine kostenlose Registrierung, wieder andere bieten jedem Interessenten freien Zutritt. Über eine Textbox kann ein Besucher seine Meinung eintippen. Jeder, der sich im Chatroom befindet, kann diese sofort lesen und darauf antworten. Kommt ein neuer Besucher in den virtuellen Raum oder verlässt ihn, erfolgt ein entsprechender Hinweis, sodass alle Chatter wissen, wer sich aktuell im Chatroom aufhält. Je nach Konzept gibt es Chatrooms mit oder ohne Registrierung, in denen sich lediglich zwei Personen oder explizit zugelassene Interessenten austauschen, ohne dass Dritte den Schriftwechsel sehen. Ein Beispiel hierfür ist das Instant Messaging.

Abgrenzung zu E-Mail, Internetforum, Blog & Co.

Der entscheidende Unterschied zur E-Mail oder einer Diskussion im Forum ist, dass der Chat eine direkte Kommunikation zulässt. Beispiele für moderne Text-Chats sind Treema, WhatsApp und der Facebook Messenger. Bekannte Video-Chats sind Facetime und Skype. Die Möglichkeit von Audio-Chats bieten beispielsweise iMassage und WhatsApp.

Ein Web-Chat kann weitere Angebote, wie Live-Support-Systeme, Fernwartung oder IP-Telefonie beinhalten. Instant Messaging und IRC bieten hingegen andere Möglichkeiten, wie geführte Gesprächsprotokolle (Chatlogs) oder das Übermitteln von Hyperlinks und Daten.

(ID:46495185)