Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Das offene Geheimnis sinkender Margen

Warum Handelsspannen in der IT unter Druck stehen

26.05.2010 | Redakteur: Stefan Riedl

Was am Ende des Tages bleibt, ist oft erschreckend wenig. Die Handelsspanne bei IT-Hardware sinkt aufgrund des Marktdrucks.
Was am Ende des Tages bleibt, ist oft erschreckend wenig. Die Handelsspanne bei IT-Hardware sinkt aufgrund des Marktdrucks.

Viele Marktteilnehmer

Jells Branchenkollege Thomas von Baross, Managing Director bei D-Link, erläutert die Preisspirale im zeitlichen Verlauf: „Grundsätzlich sinken die Preise und damit auch die Handelsspannen einer Produktkategorie im Laufe des Produktlebenszyklus ständig, wenn die Produkte nicht permanent durch neue Features attraktiver gestaltet werden.“ Hinzu komme, dass speziell bei den Produkten im Low-End-Bereich die Eintrittsbarrieren für neue Anbieter, die ihr Heil meistens über den Preis suchen, besonders niedrig sind. Insbesondere durch die fortschreitende Integration der Intelligenz auf den Chips sei das im Netzwerkbereich möglich.

Doch selbst dem Hersteller D-Link wird von Branchenkennern innerhalb der Netzwerk-Branche mitunter aggressives Pricing vorgeworfen.

Volumen-Fähigkeit

Neben den Netzwerkkomponenten für Consumer sind naturgemäß insbesondere diejenigen Produktsegmente vom Preis- und Margenverfall betroffen, die stark Volumen-getrieben sind, also beispielsweise Notebooks, Desktop-PCs und Drucker. In den Segmenten, in denen mehr beraten, geschult und mit Wartungsverträgen gearbeitet wird, ist die IT-Welt margenmäßig noch mehr in Ordnung – beispielsweise im Geschäft rund um Unternehmens-Software. Das bestätigt Mirza Hayit, der seit Anfang des Jahres Geschäftsführer der Haufe-Lexware Services ist: „Tendenziell ist auch bei Software der gleiche Trend zu verzeichnen, wenn auch auf moderaterem Niveau. Fachhändler beklagen immer öfter die aggressive Preispolitik von Online-Händlern.“

Es mag eine Binsenweisheit sein, dass im IT-Handel nicht beim Boxenschieben sondern beim Service der Rubel rollt. Aber sie stimmt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044985 / Markt & Trends)