Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Das offene Geheimnis sinkender Margen

Warum Handelsspannen in der IT unter Druck stehen

26.05.2010 | Redakteur: Stefan Riedl

Was am Ende des Tages bleibt, ist oft erschreckend wenig. Die Handelsspanne bei IT-Hardware sinkt aufgrund des Marktdrucks.
Was am Ende des Tages bleibt, ist oft erschreckend wenig. Die Handelsspanne bei IT-Hardware sinkt aufgrund des Marktdrucks.

Die Commodity-Problematik

Für Stefan Holländer, Marketing Director bei Sony Deutschland, bestehen aus der Perspektive der Hersteller vor allem zwei grundlegende Probleme, die zu sinkenden Handelsspannen führen. Einerseits wird es für Hersteller immer schwieriger, Produkte im Markt zu differenzieren, sich also vom Rest abzuheben. IT-Produkte werden immer mehr zu Commodity-Ware, das heißt: marken-unabhängig und austauschbar. Für Sony hat sich der Premium-Ansatz daher bewährt. Allerdings: „Der wachsende Anteil an Einsteiger-Notebooks und Netbooks sowie der zunehmende Anteil der Online-Vermarktung führt zu sinkenden Handelsspannen und erschwert immer mehr Herstellern, Premuim-Produkte erfolgreich im Markt zu platzieren“, so Holländer.

Die Internet-Problematik

Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear, beschreibt eine Eigendynamik der Preisspirale bei der Erschließung weiterer Vertriebsmöglichkeiten im Web: „Viele Fachhändler und Reseller betreiben eigene Internet-Shops. Dort versuchen sie durch günstige Preise einen weiteren Absatzkanal zu besetzen. Die Distribution unterstützt durch hervorragende Angebote den einfachen Aufbau solcher Web-Shops. Dadurch setzt sich die Entwicklung hin zu günstigen Online-Preisen aber auch fort.“

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zur Problematik vieler Marktteilnehmer und zum Einfluss volumen-getriebener Geschäfte.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044985 / Markt & Trends)