Solarwinds Vom Monitoring zur Observability

Von Dr. Stefan Riedl

Bei Solarwinds setzt man auf das Abomodell und auf „Observability“ als Weiterentwicklung des klassischen Monitorings. Der weltweite Channel-Chef, Jeff McCullough, erläutert, wie man mit Anreizen wie Margen und Schulungen die PS auf die Vertriebswege bringen will.

Anbieter zum Thema

„Observability“ ist kein Synonym für „Monitoring“, sondern bezieht sich als „Beobachtbarkeit“ auch aus das Zusammenspiel von IT-Komponenten.
„Observability“ ist kein Synonym für „Monitoring“, sondern bezieht sich als „Beobachtbarkeit“ auch aus das Zusammenspiel von IT-Komponenten.
(Bild: Orlando Florin Rosu - stock.adobe.com)

Für Solarwinds-Partner stehen Veränderungen an. Zwei größere neue Maßnahmen wurden auf dem virtuell abgehaltenen Partner Summit mit rund 600 Teilnehmern verkündet. Die erste betrifft die Einführung des Status als zertifizierte Services Partner, die Premium-Supportdienste und Vor-Ort-Services leisten können. „Partner, die diese Anforderungen erfüllen, werden in unsere Partnerliste aufgenommen und können sich ‚Solarwinds Certified Services Partner‘ nennen“, erklärt Jeff McCullough, Vice ­President Worldwide Partner Sales bei ­Solarwinds.

Margen-Booster

Auch wurde eine Werbeaktion rund um Abonnementprodukte des Unternehmens vorgestellt. Beginnend im ersten Quartal sollen Partner ab dem ersten Verkauf die gleiche Marge wie im Nicht-Abo-Umfeld erzielen können. „Und wenn sie ihre Kunden überzeugen, bereits jetzt auf das Abonnementmodell umzusteigen, können sie leichter auf die Observability-Plattform umsteigen, sobald diese zur Verfügung steht“, ergänzt McCullough.

Mehr als Monitoring

Jeff McCullough, Vice President Worldwide Partner Sales, SolarWinds
Jeff McCullough, Vice President Worldwide Partner Sales, SolarWinds
(Bild: Solarwinds)

Diese Observability-Plattform soll im Frühjahr im Solarwinds-Universum zu einem zentralen Produkt avancieren, so zumindest die Planungen. Die Produktstrategie adressiert Unternehmen, die eine hybride IT- oder auch Multicloud-Umgebung zu verwalten haben. Laut dem weltweiten Channel-Chef geht der Observability-­Ansatz über das klassische Monitoring von IT-Komponenten hinaus. „Sie bietet Einblicke, automatisierte Analysen und praktisch umsetzbare Informationen durch die Anwendung der domänenübergreifenden Datenkorrelation, Machine Learning (ML) und AIOps“, skizziert der Manager.

Mit Observability können Unternehmen demnach die Bereitstellung von Diensten sowie Abhängigkeiten zwischen Komponenten einsehen und überblicken. Dadurch sollen Observability-Lösungen die Agilität des Unternehmens stärken.

Bootcamps und Kampagnen

Was das Partnergeschäft in diesem Zusammenhang angeht: Mit der Observability-Plattform soll Unternehmen eine integrierte Full-Stack-Lösung geboten werden. „Auf diese Weise können Unternehmen ihre Leistung steigern, die Verfügbarkeit sicherstellen und die Problembehebung in On-Premises- und Multicloud-Umgebungen beschleunigen. Wir bieten unseren Partnern an, diese bahnbrechende Lösung als Erste anzubieten und Teil dieser Transformation zu sein“, sagt McCullough.

Das Solarwinds-Partnerportal wird indes überarbeitet, insbesondere was die Kampagnenmaterialien wie vorgefertigte Inhalte für E-Mails, soziale Medien, die Website und Veranstaltungen angeht. Außerdem investiere man bei Solarwinds massiv in kostenlose technische Schulungen wie Certified-Professional-Bootcamp-Events und Sales-Expert-Akkreditierungen.

Nachfragegenerierung

Der Channel-Chef ergänzt: „Wir investieren viel in Marketing, Vertriebsabdeckung und Nachfragegenerierung, damit unsere Partner ihre Pipelines schneller aufbauen können. Ein neues, spezialisiertes globales Channel-Marketing-Team wird mit erweiterten Vertriebsteams auf der ganzen Welt zusammenarbeiten und Assets sowie Programme einsetzen, um mehr Kunden zu erreichen und das Geschäft auszubauen. Gleichzeitig werden mehr Partner-­Account-Manager verfügbar sein, die mit Partnern Erfolgspläne aufstellen.“

Mit Prianto wurde auf dem Summit im Rahmen der „EMEA Partner Awards 2022“ die Auszeichnung „Excellence in Marketing“ an einen deutschen Vertriebspartner verliehen, „was die Bedeutung des deutschen Markts für Solarwinds und seine Wertschätzung unterstreicht“, so der ­Solarwinds-Manager.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48091064)