Suchen

Software-Defined Wide Area Network Voller Einblick in die WAN-Infrastruktur

Autor / Redakteur: Werner Waldhier / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Viele Unternehmen haben keinen Überblick über ihr Netzwerk, weder über die Aktivitäten ihrer Mitarbeiter noch über den Status der eingesetzten Geschäftsanwendungen. Dabei kann nur die Überwachung des Unternehmensnetzwerks sicherstellen, dass alles optimal funktioniert.

Firmen zum Thema

Das SD-WAN bietet detaillierte Einblicke zu Verwendung, Standort und Netzwerkstatistiken.
Das SD-WAN bietet detaillierte Einblicke zu Verwendung, Standort und Netzwerkstatistiken.
(Bild: © – alphaspirit – stock.adobe.com)

Viele Unternehmen erkennen die Bedeutung der Netzwerküberwachung erst, wenn sie auf ein Problem stoßen. Bei Teil- oder Totalausfällen können Unternehmen schnell angegriffen oder Systeme lahmgelegt werden. Die SD-WAN-Technologie bietet nicht nur Echtzeitüberwachung und Aktivitätsberichte, sondern gewährleistet auch eine konsistente Anwendungsverfügbarkeit.

Das SD-WAN bietet außerdem detaillierte Einblicke zu Verwendung, Standort und Netzwerkstatistiken, einschließlich kontinuierlicher Überwachung von Verlust und Latenz sowie Paketkontrolle für autorisierte Netzwerkpfade. Der gesamte HTTP- und native Anwendungsverkehr wird anhand des Namens und des Speicherorts identifiziert. Alarme und Warnungen ermöglichen zusätzlich eine schnellere Lösung von Problemen mit Service-Providern.

SD-WAN verwendet aktiv zwei oder mehr Übertragungswege – ob Breitband, MPLS oder andere – und kann sich leicht von einem Blackout oder einem Brownout erholen. Bei einer einfachen SD-WAN-Lösung, die nur Datenverkehr von einer Sitzung über eine einzige Verbindung sendet, kann ein Failover jedoch 30 Sekunden oder länger dauern. Alternativ führt ein geschäftsorientiertes SD-WAN sofortige und nicht wahrnehmbare Failovers durch, um VoIP-Anrufe oder eine Videokonferenz ohne Störungen aufrecht zu halten.

Bei einem geschäftsorientierten Netzwerkmodell werden Anwendungsleistung, Sicherheit und Routing an den Geschäftsanforderungen ausgerichtet und nicht durch technologische Gegebenheiten bestimmt. Das Netzwerk verbindet Benutzer mit Anwendungen entsprechend der unternehmensweit definierten Aktivitätsprioritäten. Die Geschäftsanforderungen bestimmen auch, wie Netzwerkressourcen basierend auf der Bedeutung der jeweiligen Anwendung verteilt werden.

Ein innovatives SD-WAN lernt kontinuierlich durch alle an dem Netzwerk vorgenommenen Änderungen und passt das Verkehrsmanagement automatisch an. Somit ist eine permanente Konformität mit der Dienstgüte (Quality of Service, QoS) der Anwendungen und den Sicherheitsanforderungen gewährleistet.

Werner Waldhier.
Werner Waldhier.
(Bild: Silver Peak)

Die vollständige Netzwerksichtbarkeit bietet Endbenutzern letztlich eine konsistente Anwendungsleistung, unabhängig von der Kombination der verwendeten Übertragungswege. Durch die Automatisierung eines Teils des Netzwerkmanagements können sich IT-Teams wieder verstärkt auf wertschöpfende Arbeiten konzentrieren. Dadurch wird die Produktivität aller Mitarbeiter verbessert und das Weiterbestehen der Geschäftstätigkeiten garantiert.

Über den Autor

Werner Waldhier ist Country Manager CER bei Silver Peak.

(ID:45874004)