Suchen

Produkt-Highlights 2011 Viva Las Vegas – die CES öffnet die Pforten

Redakteur: Erwin Goßner

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sind auch in diesem Jahr führende Hersteller aus der IT wieder mit dabei. Vor dem Start haben die Aussteller einen ersten Ausblick über die Produkte und Technologien für das Jahr 2011 gegeben.

Firmen zum Thema

Vom 6. bis 9. Januar 2011 ist die CES im Spielerparadies Las Vegas zuhause.
Vom 6. bis 9. Januar 2011 ist die CES im Spielerparadies Las Vegas zuhause.
( Archiv: Vogel Business Media )

Vom 6. Januar bis zum 9. Januar 2011 hat die Consumer Electronics Show in Las Vegas ihre Pforten für Fachbesucher geöffnet. Die weltgrößte CE-Messe, die als internationale Leitmesse für die Präsentation zahlreicher Produktneuheiten und zukünftige Entwicklungen gilt, nutzen auch dieses Jahr wieder führende IT-Unternehmen als Plattform. Unternehmen wie AMD, Intel oder Microsoft stehen stellvertretend für viele weitere IT-Unternehmen, die ihre Exponate einem breiten Publikum vorstellen.

Einen Schwerpunkt auf der Messe bilden die Mikroprozessor-Entwicklungen Fusion von AMD und Sandy Bridge von Intel, die schon in Kürze in ersten Produkten zu finden sein werden. Neben Mainboard-Herstellern wie Asus, Gigabyte und Sapphire haben auch die Notebook- und PC-Hersteller Acer, Asus, Dell, Fujitsu, HP, Lenovo, MSI, Packard Bell, Samsung, Sony und Toshiba eigenen Angaben zufolge bereits erste Produkte mit der neuesten Prozessortechnologie in der Pipeline. Sowohl bei AMD als auch Intel soll die jüngste CPU-Generation mit integrierter Prozessorgrafik für einen deutlichen Leistungsschub bei der Bild- und Video-Darstellung sorgen.

Bildergalerie

Für Auge und Ohr

Im Video-Segment ist auch das Unternehmen DivX zuhause, das den Ausbau der Partnerschaft mit dem Chip-Hersteller Mediatek bekannt gibt und daraus resultierende Produkte mit der HD-Zertifizierung DivX Plus vorstellt.

OLED heißt das Zauberwort, das die Darstellungsqualität von Bildschirmen in Zukunft weiter verbessern soll. So haben mehrere Hersteller angekündigt, auf der diesjährigen CES neue Produkte auf Basis organischer Leuchtdioden und Prototypen wie 3D-Fernseher ohne Shutter-Brille, transparente Bildschirme und flexible AMOLED-Displays (Activ Matrix OLED) mit hoher Auflösung zu präsentieren.

Bei LG gibt es erstmals das komplette Produktportfolio für 2011 zu sehen, das dem Motto „Smarte Technologien“ folgt. Das Spektrum reicht von TV-Geräten der Smart-Serie über verbesserte Nano Full LED- bis hin zu Cinema 3D-Fernsehern.

Arbeit im Stillen

Ebenfalls in Nevadas Hauptstadt vor Ort ist der Festplatten- und Speicherspezialist Seagate, der jüngste Entwicklungen für das digitale Home Entertainment im Gepäck hat. Vorgestellt wird ebenfalls ein neues Zertifizierungsprogramm für Drittanbieter, um diesen Unternehmen den Zugang zum Certified Go Flex Storage System zu ermöglichen.

Rund um IT und CE

Eine Vielzahl weiterer Aussteller bildet einen würdigen Rahmen für die Ausstellung. Darunter auch Kodak, der mit einem bunten Strauß neuer Produkte angereist ist. So wird es beispielsweise die kommende Generation von EasyShare-Digitalkameras, neue Multifunktionsdrucker und Bilderrahmen oder die Play Full- und Playsport-Videokameras zu sehen geben.

(ID:2049079)