Gartner-Prognose für PC-Absatz 2007 Vista entwickelt Schubkraft nur langsam

Redakteur: Katrin Hofmann

Zwar soll der weltweite PC-Markt dieses Jahr wachsen, wie die Analysten von Gartner prognostizieren. Das neue Betriebssystem Vista habe jedoch keinen herausragenden Einfluss auf die positiven Absatzzahlen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Microsofts neues Betriebssystem Vista soll in diesem Jahr noch keine entscheidenden Auswirkungen auf die weltweiten PC-Verkäufe haben. Zwar sagen die Gartner-Analysten weltweit 10,5 Prozent mehr verkaufte PCs als noch im Vorjahr voraus. Die Zahl der verkauften Geräte soll damit auf 255,7 Millionen Stück steigen. Auch die Umsätze sollen – wenn auch etwas gemächlicher – nach oben gehen, nämlich um 4,6 Prozent auf 213,7 Milliarden US-Dollar.

Dass Vista für den Aufschwung entscheidend ursächlich sein könnte, schließen die Analysten allerdings aus. Sowohl kleine als auch mittlere Unternehmen und selbst Endverbraucher würden ihre bestehenden PCs eher nicht aufs neue Microsoft-Betriebssystem umrüsten. Lediglich bei Neuanschaffungen werde sich Vista dieses Jahr als Standard-Betriebssystem etablieren. Nur eine kleinere Anzahl der kleineren Firmen, aber auch Privatleute ersetzten ihr altes Betriebssystem schon im laufenden Jahr durch Vista. Auf große Firmen habe Vista dieses Jahr praktisch keinen Einfluss.

Als Hauptgrund dafür nennt Gartner, dass insbesondere die Unternehmenskunden vor der Implementierung von Vista an ihren vorhandenen Infrastrukturen umfassende Funktionstests durchführen wollen, was mit zusätzlichen Kosten, unter anderem für Schulungen, verbunden ist. Deshalb sei zu erwarten, dass sich das große PC-Geschäft vor dem Hintergrund der Verbreitung von Vista mindestens bis Mitte des kommenden Jahres verzögert. Langfristig sei jedoch ein Aufschwung beim Replacement zu erwarten.

Vista ist es also nicht, das den PC-Markt hauptsächlich beschleunigt. Vielmehr werden es nach Ansicht der Gartner-Analysten George Shiffler unter anderem Notebooks sein, die den Markt vorantreiben.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003452)