Cloudbasierte Virtual-Classroom-Lösung Virtuelle Lernumgebung für den Fernunterricht

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die virtuelle Lernumgebung Rainbow Classroom von Alcatel-Lucent Enterprise bietet Lehrkräften und Schülern im Distanzunterricht u.a. betreute Lerngruppen, das Arbeiten mit Whiteboards, die Einbindung von Audio und Video, Instant Messaging sowie eine Datei- und Bildschirmfreigabe.

Firmen zum Thema

Im virtuellen Klassenzimmer können Lehrer und Schüler in Echtzeit miteinander kommunizieren und arbeiten.
Im virtuellen Klassenzimmer können Lehrer und Schüler in Echtzeit miteinander kommunizieren und arbeiten.
(Bild: © – pikolorante – stock.adobe.com)

Über Rainbow Classroom, so Alcatel-Lucent Enterprise, können alle schulischen Aktivitäten dokumentiert und verwaltet werden: Alle Dokumente, Unterhaltungen und Beiträge würden bis zum Ende des Schuljahres abgespeichert. Zudem könne die Lösung nahtlos in bestehende Lern-Management-Systeme (LMS) integriert werden. Klassen müssten sich deshalb nicht auf eine neue Lernumgebung einstellen und hätten weiterhin das gewohnte Toolset zur Verfügung.

Rainbow Classroom sei vollständig mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vereinbar und werde von der Open Web Application Security Project (OWASP) unterstützt. Da die Lösung auf der Infrastruktur von Alcatel-Lucent Enterprise gehostet werde, gelte für sie dasselbe Sicherheitsniveau wie für alle Rainbow-Produkte. Die Kommunikation sei während der Übertragung und im Ruhezustand verschlüsselt.

(ID:47377417)