Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Titelstory Axis

Videoüberwachung auf der Überholspur

| Autor: Dr. Stefan Riedl

„Kommentar: Tugendsignalisierung ist zu wenig“

Kennen Sie den Begriff „Virtue signaling“? Übersetzt heißt das so viel wie „Tugendsignalisierung“. Es ist ein negativ konnotierter Begriff, denn er bezeichnet eine Gesprächskultur (offline und online), die davon geprägt ist, die eigene moralische Überlegenheit (im Vergleich zur Masse) hervorzuheben.

Wobei über das, was ethisch-moralisch richtig ist, bekanntlich gestritten werden kann. Deswegen ist Tugendsignalisierung einerseits nichts für seichten Small Talk, denn Fragen der Moral sind oft emotional aufgeladen. Andererseits hilft es aber auch in den Debatten selbst nicht wirklich weiter, denn Virtue signaling macht klar: Mein Standpunkt ist moralisch überlegen, eventuelle Zielkonflikte brauchen wir da gar nicht weiter auszuloten. Auch bei „Piraten-­Themen“ wie der Debatte rund um Videoüberwachung kommt das häufig vor. Das tiefgründig und moralisch erhaben scheinende Argument kommt in Varianten daher und geht in folgende Richtung: „Wer dem staatlichen Überwachungsapparat das Wort redet, weil er angeblich nichts zu verbergen hat, kämpft dafür, dass seine Freiheit eingeschränkt wird.“

Zugegeben, Terrorismus lässt sich durch Videoüberwachung kaum verhindern und Kriminalität im öffentlichen Raum wird womöglich nur verlagert. Ich bin aber dennoch für mehr Videoüberwachung – im öffentlichen, privaten sowie gewerblichen Bereich.

Denn dass Straftaten so besser aufgeklärt werden können und sich die Beweislage vor dem Kadi verbessert, liegt auf der Hand.

Einem Überwachungsstaat rede ich nicht das Wort, sondern einem Rechtsstaat, der für innere Sicherheit sorgt.

Ergänzendes zum Thema
 
Überwachung gefordert

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44699475 / Security)