Unternehmensausbau Vertiv ergänzt Partnerprogramm und Channel-Portfolio

Autor: Ann-Marie Struck

Vertriebspartner von Vertiv in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika profitieren von einem neuen Verkaufsförderungsprogramm und einem erweiterten Channel-Portfolio. Das Programm soll Reseller bei der Positionierung im Bereich Edge Computing und Digitalisierung unterstützen.

Firmen zum Thema

Vertiv startet neues Partnerprogramm.
Vertiv startet neues Partnerprogramm.
(Bild: Vertiv)

Das neue Partnerprogramm von Vertiv (VPP) beinhaltet drei Komponenten: einen neuen Bonusplan, ein überarbeitetes Partnerportal und ein erweitertes Produktportfolio. Das VPP soll die Vertriebspartner bei den Anforderungen im Bereich Edge Computing, Digitalisierung und anderen Trends im Rechenzentrum helfen. Bereits im vergangenen Jahr hat Vertiv an Lösungsansätzen gearbeitet und versucht, vier grundlegende Edge-Computing-Archetypen zu definieren. Die im Zuge dessen entstandenen Forschungsarbeiten haben Anwendungsbeispiele für 5G ermittelt, um die Partner auf die kommenden Änderungen besser vorzubereiten.

Das VPP beinhaltet zudem ein neues „Vertiv Incentive Programm“ (VIP) für EMEA. Dieses VIP erlaubt autorisierten Händlern und Resellern mit Silberstatus, automatisch Bonuspunkte zu sammeln und diese anschließend zu monetarisieren. Zu den Bonusangeboten gehören auch neue Rabatte für Händler mit Gold- und Platinstatus.

Eine weitere Neuerung bildet die Umgestaltung des Vertiv-Partnerportals. Es ermöglicht Resellern eine schnelle Registrierung sowie Freischaltung von Assets und Vorteilen. Darüber hinaus werden auf dem Portal Online-Trainings zur Weiterbildung der Partner angeboten.

Neue Produkte

Zu all den Neuerungen hat Vertiv außerdem das Produktportfolio erweitert. Die Ende 2018 eingeführte Serie von Edge-Computing-Lösungen wird nun mit der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) Liebert GXT5 ergänzt. Die USV wird über Handelspartner in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) in einer Vielzahl von verschiedenen Leistungsstufen vertrieben. Durch die unterschiedlichen Leistungsstufen kann Liebert GXT5 auch in kleinen IT-Umgebungen eingesetzt werden. Der Liebert GXT5 verfügt über individuell steuerbare Steckdosen für eine verbesserte Sicherheit und kann remote gesteuert werden. So soll die Komplexität am Netzwerkrand vereinfacht werden.

Bildergalerie

Weitere Informationen...

...zum neuen VPP unter: www.Vertiv.com/VPP_DE.

(ID:45860382)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin, Vogel IT-Medien