Aktueller Channel Fokus:

Server & Hyperkonvergenz

Studie von ibi Research

Versteckte Kosten für Online-Händler beim Bezahlverfahren

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Das teuerste Bezahlverfahren ist für Online-Händler der Kauf auf (offene) Rechnung.
Das teuerste Bezahlverfahren ist für Online-Händler der Kauf auf (offene) Rechnung. (© vege - Fotolia.com)

Mehr zum Thema

Laut der Studie „Gesamtkosten von Zahlungsverfahren – Was kostet das Bezahlen im Internet wirklich?“ von ibi Research, die mit mehr als 400 Online-Händlern durchgeführt wurde, kam heraus, dass E-Commerce-Händler in Deutschland keine genaue Kenntnis über die tatsächlichen Kosten eines Bezahlverfahrens haben.

Eine Studie zu den Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im Internet von ibi Research ergab, dass Online-Händler vor allem auf die direkten Kosten eines Zahlverfahrens achten und zu wenig auf deren indirekte Kosten. Zu diesen gehören beispielsweise Aufwendungen für manuelle Nachbearbeitung, Zahlungsausfälle und Kosten für die Rückabwicklung von Zahlungen im Retourenfall. Die wirtschaftlichen Folgen einer Fehlschätzung können ibi zufolge enorm sein: Allein durch Zahlungsstörungen und -ausfälle entstehen Online-Händlern jährlich Kosten von rund 961 Millionen Euro.

Für 49 Prozent der deutschen Online-Händler sind die Kosten bei der Auswahl eines Bezahlverfahrens das wichtigste Kriterium, vor Sicherheit (40 Prozent) und Nutzerfreundlichkeit (37 Prozent).

Falsch eingeschätzte Gesamtkosten

Dennoch würden die Gesamtkosten für Bezahlverfahren sehr häufig falsch eingeschätzt. Das zeigt sich insbesondere bei der Frage nach den kostengünstigsten Verfahren: Mit Blick auf die direkten Kosten wird die Vorkasse bei Händlern mit Abstand als günstigstes Verfahren eingeschätzt, vor der Lastschrift, dem Direktüberweisungsverfahren Sofort Überweisung und der nicht abgesicherten Zahlung auf Rechnung.

Unter Einbeziehung aller Kosten ergibt sich für den Durchschnitts-Händler (2.979 Bestellungen pro Monat, bei einem Warenkorb von 100,60 Euro und einer Retourenquote von 7 Prozent; führt interne und externe Risikoprüfungen sowie Mahn- und Inkassoverfahren durch) allerdings ein anderes Bild: Auf Platz eins der Zahlverfahren ist die Sofort Überweisung mit Gesamtkosten von 1,88 Euro pro Transaktion, gefolgt von der Vorkasse und Lastschrift (abgesichert) mit jeweils 3,54 Euro. Die deutlich teuerste Zahlart ist dabei der Kauf auf (offene) Rechnung mit 8,36 Euro pro Transaktion.

„Die Differenz zwischen der Kosten-Einschätzung der Händler und den tatsächlichen Gesamtkosten von Zahlverfahren ist ein überraschendes Ergebnis der Studie. Offenbar werden Folgekosten von Bezahlmethoden zu wenig beachtet. Ein Fehler, denn die indirekten Kosten sind zum Teil wesentlich höher als die direkten, beispielsweise beim Kauf auf offene Rechnung“, erklärt Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Geschäftsführer von ibi Research.

Weitere Ergebnisse der Studie finden Sie auf der nächsten Seite.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42944278 / Markt & Trends)