Speichern für zuhause Verbatim zeigt Storage-Kompetenz

Redakteur: Christian Träger

Vielen Anwendern ist Verbatim vor allem durch optische Medien wie DVDs und CD-Rs ein Begriff. Doch das erfolgreiche Geschäft des Speicherspezialisten steht auf vier soliden Säulen und deckt weite Bereiche der Storage-Bedürfnisse ab.

Firmen zum Thema

Verbatim hat zukünftig auch Kopfhörer und Headsets im Sortiment.
Verbatim hat zukünftig auch Kopfhörer und Headsets im Sortiment.
( Archiv: Vogel Business Media )

Wer an Verbatim denkt, der hat wohl zunächst die Cover von CD-, DVD- und Blu-ray-Rohlingen vor Augen. Auch in diesem Bereich hat das Unternehmen auf der CeBIT Neuheiten vorgestellt. Dazu gehört unter anderem die Photosave DVD. Hierbei handelt es sich um einen DVD-Rohling samt vorinstallierter Software, die den Rechner automatisch nach Bildern durchforstet und diese anschließend sichert.

Sollten die etwa 4,5 Gigabyte Speicher dabei nicht komplett belegt sein, lassen sich in weiteren Sessions zusätzliche Bilder anfügen. Eine Lösung gibt es auch, wenn die Datenmenge für eine DVD zu groß ist: In diesem Fall werden die Bilder automatisch auf mehrere DVDs verteilt. Die Photosave DVD wird in einer Videobox für rund drei Euro (UVP) verkauft.

Bildergalerie

USB-Sticks bis 32 Gigabyte

Bei den USB-Sticks der Reihen Store’n’Go sowie Mini Swivel hat der Hersteller die 32-Gigabyte-Marke erreicht. Dabei bietet der Store’n’Go Executive Leseraten von bis zu 30 Megabyte pro Sekunde und kann mit bis zu zwölf Megabyte pro Sekunde beschrieben werden. Die Transferraten des Mini Swivel liegen bei elf beziehungsweise acht Megabyte pro Sekunde. Beide USB-Stick-Modelle werden mit einer vorinstallierten Software für einen optionalen Passwortschutz ausgeliefert.

Wer es etwas kleiner mag, dem bietet das Unternehmen die Store’n’Go Micro USB Drives mit ihren besonders kleinen Abmessungen. Die Speichersticks sind mit Kapazitäten von zwei, vier und acht Gigabyte in den knalligen Farben Grün, Orange und Violett erhältlich. Ebenfalls vorinstalliert ist eine Passwort-Software zum Schutz der gespeicherten Daten. Unterstützt wird außerdem Mircosofts Ready-Boost-Technik, so dass die Drives als Speichererweiterung für Vista-Systeme genutzt werden können. Die Verkaufspreise liegen zwischen knapp sieben und 17,50 Euro.

Im Flash-Segment hat Verbatim zudem eine SDHC-Karte mit 32 Gigabyte vorgestellt. Sie soll 89 Euro kosten gehört der Geschwindigkeitsklasse 6 an.

Was Verbatim im Festplatten-Segment und beim Zubehör bietet, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

(ID:2019973)