VXL kooperiert mit Sony Mobile Universelles Endgeräte-Management

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

VXL gibt die Kooperation mit dem Smartphone-Hersteller Sony Mobile Communications bekannt. Die Zusammenarbeit folge auf die erfolgreiche Zertifizierung der VXL-Software Fusion UEM (Unified Endpoint Management) und der Smartphone-Reihe Sony Xperia.

Anbieter zum Thema

Sony Mobile zufolge ist VXL Fusion UEM eine effektive, ergänzende Lösung für das bestehende Xperia-Smartphone-Portfolio.
Sony Mobile zufolge ist VXL Fusion UEM eine effektive, ergänzende Lösung für das bestehende Xperia-Smartphone-Portfolio.
(Bild: VXL)

Die Integration der aktuellen Sony-Mobile-Device-Management-APIs in Fusion UEM biete IT-Administratoren zusätzliche Optionen für die Verwaltung mobiler Geräte. Mit Fusion UEM sei es möglich, mobile Endgeräte und Desktops mit Betriebssystemen wie Android, Windows 7 und 10 Professional, Windows Embedded 7, 8 und 10 IoT, Windows POS und iOS über eine einzige Konsole zentral zu verwalten. Dies führe zu mehr Effizienz bei der Administration und mache eine getrennte IT-Administration von mobilen Geräten und Desktops überflüssig.

„Bei Fusion UEM handelt es sich im Endeffekt um zwei Device-Management-Lösungen in einem: ein Produkt für mobile Geräte und eines für stationäre Rechner. Separate Lösungen erfordern in der Regel zwei Server, jeweils verbunden mit Server-Lizenzkosten und eigenen IT-Administrationsteams. Im Unterschied dazu führt die Kombination von Desktop- und mobilen Geräteverwaltungsfunktionen nicht nur zu erheblichen Kosteneinsparungen, sondern auch zu Vorteilen hinsichtlich der Produktivität“, erklärt Frank Noon, VP Worldwide Sales von VXL.

Durch ein durchgängiges End-to-End-Device-Management könnten IT-Abteilungen auf einfache Weise u.a. Geräte provisionieren, Anwendungen hinzufügen oder aktualisieren, den Zugriff auf Unternehmensinhalte verwalten und die Sicherheit erhöhen. IT-Administratoren könnten Fusion UEM darüber hinaus verwenden, um die folgenden Features und Richtlinien von Sony Xperia zu nutzen:

  • Aktivieren von Exchange ActiveSync im nativen E-Mail-Client,
  • Verhindern oder Zulassen der Installation bestimmter Anwendungen (Blacklisting bzw. Whitelisting),
  • Obligatorische SD-Karten-Verschlüsselung,
  • Datennutzung bei Roaming, Bluetooth, Tethering und SD-Kartenzugriff.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45482148)