Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Samsung Galaxy mit 18,4-Zoll-Display Unendliche Weiten: Galaxy View

| Autor: Klaus Länger

Mit dem Samsung Galaxy View erreicht ein Android-Tablet eine neue Dimension: Es ist 18,4 Zoll groß und soll laut Samsung die Lücke zwischen herkömmlichen Tablets und TV-Geräten schließen.

Firmen zum Thema

Ein Galaxy im XXL-Format: Das Samsung Galaxy View mit 18,4-Zoll-Display ist stehend ein All-in-One-Rechner und liegend ein Riesen-Tablet. Es läuft unter Android 5.1 Lollipop.
Ein Galaxy im XXL-Format: Das Samsung Galaxy View mit 18,4-Zoll-Display ist stehend ein All-in-One-Rechner und liegend ein Riesen-Tablet. Es läuft unter Android 5.1 Lollipop.
(Bild: Samsung)

Bisher war Android primär auf kleineren Geräten wie Smartphones oder Tablets bis zu zehn Zoll Diagonale zu finden. Stationäre All-in-One-Rechner mit Android blieben eine Randerscheinung. Nun will Samsung mit einem großen Android-Gerät groß herauskommen. Das Galaxy View mit 18,4-Zoll-Display ist auch nicht als billigere Alternative zu einem Windows-All-in-One-PC gedacht, sondern als tragbares Unterhaltungsgerät für Zuhause. Samsung sieht vor allem Surfen, Streaming und Spiele als Anwendungsbereiche für das Galaxy View.

Sein PLS-Touchscreen liefert die Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixel. Als Prozessor setzt Samsung eine nicht näher bezeichnete ARM-CPU mit acht Kernen ein, der zwei GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Der Flash-Speicher fasst 32 GB und kann mittels MicroSD-Karte um weitere 128 GB erweitert werden. Ein Mobilfunkmodul ist in der vorgestellten Geräteversion nicht eingebaut, die Kommunikation mit der Außenwelt erfolgt über WLAN und Bluetooth. Der WLAN-Adapter unterstützt den schnellen 802.11ac-Standard, etwa für das Streaming von Full-HD-Filmen. Als Betriebssystem wird Android 5.1 Lollipop verwendet. Für ein besseres Multtasking auf dem großen Screen sorgt Samsung Multi Window mit zwei Fenstern. Über dem Display ist eine Webcam mit 2,1-MP-Sensor eingebaut, externe Laufwerke oder andere Geräte lassen sich über eine USB-2.0-Schnittstelle anschließen. Für guten Sound bei Videos oder Spielen sollen vier Zwei-Watt-Lautsprecher sorgen.

Bildergalerie

Kippbarer Standfuß

Der nicht einklappbare Standfuß ist beim Galaxy View so gestaltet, dass das Gerät auch in der gekippten Position verwendet werden kann. Es kann dann auf dem Tisch oder den Knien als eine Art Riese-Tablet verwendet werden, was auch Eingaben auf der Bildschirm-Tastatur erleichtert. Ein separates Keyboard gehört nicht zum Lieferumfang. Mit seinem Akku ist das 2,65 kg schwere Gerät auch mobil, der Stromspeicher soll eine Laufzeit von bis zu acht Stunden ermöglichen. Samsung installiert auf dem Galaxy View auch etliche Microsoft-Apps vor. Wegen der Lizenzbedingungen von Microsoft für Office Mobile ist hier aber erst einmal nur die Ansicht und das Drucken von Dokumenten möglich. Bearbeitungsfunktionen sind nur bei Geräten mit maximal 10 Zoll Diagonale gratis möglich. Beim Galaxy View ist dafür eine Office 365-Registrierung nötig.

Das Galaxy View soll Mitte November für 649 Euro (UVP) in den Handel kommen. Es wird in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.


IT-BUSINESS auf WhatsApp!

(Bild: VBM-Archiv)

Mit unserem neuen, kostenlosen WhatsApp-Angebot servieren wir Ihnen jetzt noch schneller und flexibler die Top-News des Tages.

Hier erfahren Sie, wie Sie sich in drei kurzen Schritten zum schnellsten Infokanal der IT-BUSINESS anmelden können.

(ID:43694948)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur