Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Christian Böhme ist weiter Domain-Inhaber Undurchsichtige Übernahme der BUG- und Norsk-IT-Webshops

| Redakteur: Regina Böckle

Es ist ein äußerst verworrenes Konglomerat: Die Online-Shops E-Bug und Norsk-IT haben mit der »Computer Components GmbH« offenbar einen neuen Betreiber gefunden. Erstaunlich ist dabei allerdings: der Domain-Inhaber der beiden Websites ist nach wie vor Christian Böhme, Chef der Norsk IT Management & Consulting mit Sitz in Puerto de la Cruz.

Firmen zum Thema

Unklar: Wer steht tatsächlich hinter der neuen Betreibergesellschaft für die Webshops E-Bug und Norsk-IT?
Unklar: Wer steht tatsächlich hinter der neuen Betreibergesellschaft für die Webshops E-Bug und Norsk-IT?
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Webshops E-Bug und Norsk-IT bleiben offenbar trotz der Insolvenz des ehemaligen Betreibers, der BUG Computer Components AG weiter online. Eine Firma namens »Computer Components GmbH«, die laut eigenen Angaben 2007 gegründet wurde, hat offensichtlich den Geschäftsbetrieb – ohne Rechtsnachfolge – übernommen. Das zumindest äußerte ein Mitarbeiter der neuen E-Bug-Hotline gegenüber IT-BUSINESS. Teile der Mannschaft der BUG seien ebenso wie der Webshop von der Computer Components GmbH übernommen worden, erklärte ein Hotline-Mitarbeiter des E-Bug-Webshops, der nun laut Impressumsangaben von Computer Components betrieben wird. Geschäftsführer des in Bockenem ansässigen Unternehmens ist Ingo Axel. Gleiches gilt für den Norsk-IT-Webshop.

Insolvenzverwalter Helge Wachsmuth erklärte auf Anfrage von IT-BUSINESS nach den Details dieser Übernahme: »Die von Ihnen genannten Domains sind nicht für die BUG AG eingetragen.«

Und tatsächlich: Die Domains E-Bug.de, E-Bugcomputer.de, Bugcomputer.de, Norskit.de und Norsk-it.de sind nicht für die BUG AG eingetragen – Inhaber all dieser Domains ist dagegen Christian Böhme, Geschäftsführer der insolventen BUG Computer Components AG in Alfeld, der durch seine rege – und inzwischen als rechtswidrig verurteilte – Abmahntätigkeit beim Mitbewerb zweifelhaften Ruf genießt.

Hauptsitz des nun von Böhme geführten Unternehmens, der Norsk IT Management & Consulting A/S, unter deren Namen die meisten der genannten Domains eingetragen sind, ist Puerto Cruz in Spanien. Lediglich die Domain E-Bugcomputer.de ist noch unter dem Firmennamen der insolventen BUG Computer Components AG eingetragen.

Ein interessanter Hinweis, der auf der E-Bug-Website unter der Rubrik »Über uns« zu finden ist, schlägt möglicherweise die Brücke zwischen dem alten Shop-Betreiber Christian Böhme und dem neuen Betreiber Ingo Axel. Denn hier heißt es: »Die Firma wird dabei beraten von Consultern und Experten mit vielen Jahren Branchenerfahrung.« Damit könnte durchaus die Norsk IT Management & Consulting gemeint sein, auf die beides offensichtlich zutrifft. (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...)

Derweil sucht der neue Betreiber der E-BUG- beziehungsweise Norsk-IT-Webshops, die Kunden bei der Stange zu halten: »Wir arbeiten zur Zeit an einem innovativen Shopsystem«, man werde in der nächsten Kalenderwoche an den Start gehen und den Webshop wieder öffnen, heißt es auf der Website der e-Bug.de. Die Hotline ist für Kundenanfragen jedoch bereits seit vergangener Woche wieder besetzt. Ähnliches ist auch auf der Norsk-IT-Seite zu lesen: »In wenigen Tagen startet unser neuer Webshop«, Absender der Nachricht ist »Yeti Price«.

Inwiefern die Zahlungen der Kunden, die hier kaufen, möglicherweise noch in die Insolvenzmasse des ehemaligen Betreibers fällt, ist derzeit unklar.

(ID:2019281)