Suchen

Panasonic i-Pro Extreme Überwachungskamera von Panasonic mit Quad 4K

Redakteur: Margrit Lingner

Die i-Pro Extreme Multisensorkamera von Panasonic soll die weltweit erste Überwachungskamera sein, die über Quad 4K vier 4K-Streams mit insgesamt 33 MP bietet. Die Kamera verfügt über vier frei bewegliche Objektive mit jeweils einem 4K- beziehungsweise Full-HD-Bildsensor, die scharfe Bilder auch von sich schnell bewegenden Objekten wie Fahrzeugen liefert.

Firmen zum Thema

Die i-Pro Extreme von Panasonic verfügt über vier frei bewegliche Objektive mit jeweils 4K-Auflösung.
Die i-Pro Extreme von Panasonic verfügt über vier frei bewegliche Objektive mit jeweils 4K-Auflösung.
(Bild: Panasonic)

Panasonic Business bringt mit der iPro Extreme eine Überwachungskamera auf den Markt, die über vier frei bewegliche Objektive verfügt. Hinter jedem Objektiv steckt ein 4K-Bildsensor, so dass eine Auflösung von 33 MP erreicht wird.

Die Kamera ist sowohl in einer Version mit vierfacher Full-HD-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde als auch in einer Version mit Quad 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit 15 fps erhältlich. Die Version mit Quad 4K trägt die Produktbezeichnung WV-X8570N, die Full-HD-Version heißt WV-S8530N.

Die Multisensorkamera bietet einen intelligenten Auto Modus (iA Modus) und eine wasserabweisende Beschichtung. So kann sie Beweismaterial laut Hersteller auch unter schwierigsten Bedingungen aufzeichnen.

Dank H.265-Kompression, Smart-Coding-Technologie und selbstlernender Region-of-Interest-Technologie (ROI) bietet sie bei hoher Bildqualität Einsparung von Bandbreitenbedarf und somit minimale Auslastung des Netzwerks.

Darüber hinaus sollen die vier frei beweglichen Objektive tote Winkel minimieren. Und über den 40-fachen optischen Zoom mit intelligenter Zoom-Stabilisierung entgehen der Kamera auch nicht die kleinsten Details. Über einen Nachtsichtmodus verfügt die Überwachungskamera ebenfalls.

Die Panasonic Multisensorkamera ist ab sofort erhältlich.

(ID:45431005)