Suchen

Qsan, AxxonSoft und Seagate Überwachungs-Experten schließen Kooperation

Autor: Ann-Marie Struck

Um die Sicherheit von Geräten weiterzuentwickeln, gehen die drei Spezialisten für Überwachungsysteme, Qsan, AxxonSoft und Seagate, eine Partnerschaft ein.

Firmen zum Thema

Kameras im öffentlichen Raum bieten mehr Sicherheit. Für einen besseren Schutz der Geräte soll nun die neue Zusammenarbeit der Security-Experten sorgen.
Kameras im öffentlichen Raum bieten mehr Sicherheit. Für einen besseren Schutz der Geräte soll nun die neue Zusammenarbeit der Security-Experten sorgen.
(Bild: © kalafoto - stock.adobe.com)

Von der Überwachungskamera für Home Security bis hin zu den Allwetterüberwachungssystemen an wichtigen Verkehrsknotenpunkten: die Videoüberwachung bekommt im Alltag mehr Bedeutung. AxxonSoft, Entwickler für VMS (Video Management Software) und PSIM (Physical Security Information Management), arbeitet jetzt gemeinsam mit Qsan als Speicherpartner zusammen. Gemeinsam versuchen sie, die Datenanalyse, -abfrage und -speicherung von Sicherheits- und Überwachungssystemen zu verbessern.

Die Kombination der AxxonSoft-Software mit dem Speicher der QSAN-XCubeSAN-Serie soll die hohen Rechenlasten der Videoüberwachungsinfrastruktur, einschließlich HD-Kamera-Umgebungen und KI-Anwendungen, verarbeiten können.

Darüber hinaus kommt bei dem Produkt „SANOS“, das das Betriebssystem der QSAN XCubeSAN-Serie verwendet, das SED (Self-Encrypting Drive) von Seagate zum Einsatz. Dieses verhindert unbefugten Zugriff auf sensible Daten. Die Data-at-Rest-Protection umfasst SED- und SED-FIPS-Laufwerke.

Wilson Fang, Produktmanager SAN Product Management bei QSAN, fasst die Vorteile der Partnerschaft wie folgt zusammen: „AxxonSoft, QSAN und Seagate sind Partner der Videoüberwachung. Unsere gemeinsamen Lösungen bieten überlegenen Speicher und Software, um die Vorteile von Video und Analytik zu nutzen.“

(ID:46053622)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin