Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

IT-Trends 2017

Trend zur mehrschichtigen Authentifizierung

| Autor: Dr. Andreas Bergler

David Hald, Chief Strategy Officer bei CensorNet
David Hald, Chief Strategy Officer bei CensorNet (Bild: brandel@brandel.dk)

Warum herkömmliche Sicherheitslösungen in diesem Jahr an ihre Grenzen stoßen werden, verrät David Hald von CensorNet.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 entscheidend prägen?

Hald: Wir leben in einer Welt, in der herkömmliche Sicherheitslösungen nicht mehr den Anforderungen und Komplexitäten moderner IT-Landschaften entsprechen. Denn Unternehmen setzen BYOD ein, arbeiten mit Collaboration-Tools und verlagern ihre Prozesse zunehmend in die Cloud. Hier steigt die Nachfrage nach einer sicheren Nutzung. Deshalb werden Lösungen von Cloud Access Security Brokern den IT-Sicherheitsmarkt 2017 stark prägen. Partner und MSPs können damit einen großen Teil zur Sicherheitsstrategie in Unternehmen beitragen.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2017 scheitern?

Hald: Die Kombination aus Benutzername und Passwort reicht längst nicht mehr aus, um sich sicher im Netzwerk anzumelden. Viele Unternehmen wechseln deshalb zur Zwei-Faktor-Authentifizierung. Doch diese Methode wird an ihre Grenzen stoßen und durch die Multi-Faktor-Authentifizierung mehr und mehr abgelöst werden. Angesichts der immer professionelleren Hackerattacken entscheiden sich Unternehmen künftig eher für eine mehrschichtige Absicherung, bei der zusätzliche Faktoren wie IP-Adresse, geografischer Standort, Tageszeit oder Session-ID berücksichtigt werden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44440508 / Security)