Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Sprachnachrichten und Kamera

Trekstor stellt robuste Smartwatch vor

| Autor: Ira Zahorsky

Der Smartagent von Trekstor soll intuitiv und auch mit Handschuhen bedienbar sein.
Der Smartagent von Trekstor soll intuitiv und auch mit Handschuhen bedienbar sein. (Bild: Trekstor)

Trekstor sieht für sein Wearable „Smartagent“, das im dritten Quartal auf den Markt kommen soll, vielfältige Einsatzmöglichkeiten: im Ressoucen-Management, der Produktion in der Industrie oder auch zur Effizienzsteigerung eines Unternehmens.

Im Smartagent von Trekstor ist ein Qualcomm-APQ-8009-Quad-Core-Cortex-A7-Prozessor mit bis zu 1,3 GHz und ein 1 GB großer Arbeitsspeicher verbaut. Daten können im acht GB großen Flash-Speicher abgelegt werden. Das 1,54-Zoll-Display mit Gorilla Glass 3 löst mit 320 x 320 Pixel auf. Als Betriebssystem ist Windows 10 IoT Core aufgespielt. Die Smartwatch ist außerdem auf Microsofts Unternehmens-Cloud-Plattform Azure abgestimmt.

Widerstandsfähig

Das Wearable soll Temperaturen von -20° bis +60° C widerstehen. Laut Hersteller ist das Aluminiumgehäuse mit IP67-Schutzklasse gegen Luftfeuchtigkeit, Staub sowie ein kurzes Untertauchen bis maximal ein Meter Wassertiefe resistent. Damit unterstreicht Trekstor die Strapazierfähigkeit des Geräts. Das robuste Silikon-Armband gibt es in verschiedenen Farben. Alternativ kann der Smartagent auch in einem Silikon-Case zum Umhängen genutzt werden.

Die Kommunikation erfolgt kabellos über Dual-Band-WLAN, Bluetooth oder NFC. Der verbaute Lithium-Polymer-Akku hat eine Kapazität von 430 mAh und informiert mittels LED unter anderem über den aktuellen Ladestatus.

Bedienung auch per Stimme

Zur Bedienung der Smartwatch stehen wahlweise das Touch-Display, das auch mit Handschuhen bedienbar ist, oder Sprachanweisungen über das integrierte Mikrofon zur Verfügung. So können auch Sprachnachrichten verschickt werden. Benachrichtigungen erhält der Nutzer via Lautsprecher und Vibrationsalarm. Zur Dokumentation kann der User zusätzlich auf eine Fünf-MP-Kamera zugreifen, die Videos oder Fotos machen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Ab dem dritten Quartal 2017 soll der Trekstor Smartagent für 200 Euro (UVP) für den B2B-Bereich verfügbar sein. Auf der „HITEC“, die vom 26. bis 29. Juni 2017 in Toronto stattfindet, wird der Hersteller seine Neuheit ausstellen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44745660 / Mobility)