Mobil in den Sommer

Toshiba stellt kommende Consumer-Produkte vor

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Qosmio X70-Reihe

Mit der neuen Qosmio X70-Reihe bringt Toshiba High-End-Notebooks auf den Markt, die insbesondere Gamer ansprechen. Ab dem dritten Quartal 2013 wird der Qosmio X70 in verschiedenen Konfigurationen in Deutschland erhältlich sein. Die Preise (UVP) liegen je nach Ausstattung zwischen 1.549 Euro und 2.199 Euro. Die Windows-8-basierten Geräte (64-Bit-Version) sind mit Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation sowie der Grafikkarte „Nvidia GeForce GTX 770M“ mit bis zu drei Gigabyte GDDR5-Speicher ausgestattet. Mit dem 17,3-Zoll-Full-HD-Display sind die Geräte auch als Desktop-Ersatz konzipiert. Zwei USB-2.0- und vier USB-3.0-Ports, davon zwei mit Sleep-and-Charge-Funktion, sind als Anschlüsse vorhanden. Die Display-Reaktionszeit gibt Toshiba mit Gamer-freundlichen acht Millisekunden an. Der Qosmio X70 bietet je nach Ausstattung eine großzügige Speicherkapazität von bis zu drei Terabyte mit zwei HDD-Slots, schnellem mSATA-SSD-Speicher mit 256 Gigabyte sowie bis zu 32 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Darüber hinaus bieten einige Qosmio-Modelle einen HDMI-Ausgang mit Ultra-HD Unterstützung. Via Intel-WiDi und Miracast ist es zudem möglich, auf kompatible TV-Geräte zuzugreifen oder Daten auf ein Smartphone zu senden. Für integrierten Sound sorgen vier Harman-Kardon-Lautsprecher.

All-in-One-PC Qosmio PX30t

Der Qosmio PX30t ist ein All-in-One-PC, der als Entertainment-Zentrale dienen kann. Das 23-Zoll-Format liefert Full-HD-Auflösung. Das Gerät gibt es hierzulande ab Juli zunächst in zwei Konfigurationen. Der Preis (UVP) beträgt 1.249 Euro für den PX30t-A-113 beziehungsweise 1.649 Euro für den PX30t-A-112. Weitere Modelle sind geplant. Der bis zu drei Terabyte große Festplattenspeicher ist als Bibliothek für Filme, Fotos, Musik und Spiele gedacht, auf die per Touchfunktion des Bildschirms zugegriffen werden kann. Die Qosmio PX30t-Modelle kommen jeweils in glänzendem Schwarz oder Perlweiß mit Silber-Akzenten und einem Aluminium-Standfuß auf den Markt. Zum Lieferumfang gehören eine Tastatur und eine Maus mit Windows-8-Taste. Für die Bedienung stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: via kabelloser Tastatur und Maus, über das Berühren des Displays oder per Gestenerkennung. Es ist beispielsweise möglich, zwischen den Applikationen zu wechseln, indem mit der Hand von links nach rechts „gewischt“ wird. Über die Sleep-and-Music-Funktion lässt sich das Gerät auch im Sleep-Zustand für Musik-Streaming einsetzen. Als Datenübertragungs-Formate dienen neben WLAN, auch Intel WiDi und Miracast. Das Gerät ist zudem mit HDMI-out-Anschluss ausgestattet, über den sich Ultra-HD (UHD) Video-Inhalte konvertieren und auf einen externen, UHD-fähigen Fernseher übertragen lassen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 21 Bildern

(ID:39853170)