Suchen

Multimedia-Notebooks Toshiba setzt auf UHD-Touch-Displays

Redakteur: Sarah Böttcher

Hersteller Toshiba präsentiert seine zweite Generation Multimedia-Notebooks der Satellite-P50/P50t-B-Serie. Die 15,6-Zoll-Geräte gibt es erstmals auch mit einem UHD-Touch-Display.

Firmen zum Thema

Die Notebooks der Satellite-P50/P50t-B-Serie werden in Deutschland ab April erhältlich sein.
Die Notebooks der Satellite-P50/P50t-B-Serie werden in Deutschland ab April erhältlich sein.
(Bild: Toshiba)

Mit der zweiten Generation von Notebooks der Satellite-P50/P50t-B-Serie will Hersteller Toshiba vor allem mit der Multimedia-Ausstattung punkten.

Die Touch-Displays der Satellite-P50t-B-Modelle sind 15,6 Zoll groß und bieten modellabhängig eine UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Die Satellite-P50/P50t-Modelle verfügen über ein Full-HD-IPS-Display.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Als Betriebssystem ist Windows 8.1 aufgespielt. Die Notebooks der Satellite-P50/P50t-Serie verfügen über einen Quad-Core-i7-4700MQ-Prozessor der vierten Generation von Intel, der mit 2,4 Ghz und im Turbomodus mit bis zu 3,4 Ghz taktet. Als Grafikkarte dient eine AMD-Radeon-R9-M265X, die einen Speicher von 2 GB GDDR5 VRAM besitzt.

Die Satellite P50- und P50t-Modelle können mit einer internen Festplatte von bis zu 1 TB und einem Arbeitsspeicher von bis zu 16 GB erworben werden.

Die Notebooks unterstützen WLAN und Bluetooth 4.0. Zur Ausstattung hinzu kommen modellabhängig ein Blu-ray-Laufwerk sowie ein HDMI-Ausgang. Dank den Intel-Wireless-Displays können Inhalte kabellos auf ein externes Display übertragen werden. Die Geräte verfügen zudem über vier USB-3.0-Anschlüsse.

Die Notebooks der Satellite-P50/P50t-B-Serie messen 377,5 x 244 x 27,9 Millimeter, wiegen 2,2 Kilogramm und werden in Deutschland ab April ab 1.099 Euro (UVP) erhältlich sein.

(ID:43150401)