TweakPC testet die Toshiba TR200 SSD

13.10.2017

TweakPC meint: "Durch die Verwendung der schnellen 3D-NAND-Flash-Technologie kann die TR200-Serie zusätzliches DRAM als Puffer verzichten, was zusätzliche Kosten spart und den Stromverbrauch reduziert."

 

Auszüge aus dem Testbericht:

„Mit einer maximalen Lesegeschwindigkeit von 550 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 540 MB/s präsentieren sich die SSDs der Toshiba TR200-Serie als solide Laufwerke mit SATA-6-Gbps-Anschlüssen.“

„Erstaunlich gut schneidet die SSD bei der 4K-Leseperformance im Single Thread ab. Dort kann sie sich sogar in der Spitzengruppe platzieren.“

„Die Laufwerke der TR200-Serie richten sich vor allem an preisbewusste Kunden, wie Aufrüster von älteren Systemen, wo die Verwendung einer SSD als Systemplatte im Vergleich zu einer HDD noch immer beindruckende Boot- und Startzeiten bescheren können. Alleine durch den Austausch einer HDD zu einer SSD, kann so ein alter PC wieder flott gemacht werden.“

 

Vollständiger Testbericht: TweakPC