Toshiba präsentiert Retail-SSD-Serie TR200

28.07.2017

Neue TR200-Serie von Toshiba bietet Upgrade-Möglichkeit der nächsten Generation für mobile oder Desktop-Systeme

Toshiba Electronics Europe GmbH stellt die Solid-State-Drive (SSD)-Serie TR200 SATA für den Retail-Markt vor. Sie basiert mit 3-Bit-per-Cell TLC (Triple-Level-Cell) BiCS FLASH auf neuester Speichertechnologie und ist die erste Upgrade-SSD von Toshiba mit 64-Layer-3D-Flashspeicher für PC-Gamer und „Do It Yourself“-Enthusiasten.

Die TR200-SSDs von Toshiba ermöglichen eine einfache und komfortable Optimierung der Notebook- oder Desktop-Performance, indem die System-Antwortzeiten im Vergleich zu traditionellen Hard-Disk-Drives (HDDs) beschleunigt werden. Mit einer SATA-6-Gbit/s-Schnittstelle bietet die TR200-Serie sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten (1) von bis zu 550 MB/s beziehungsweise 525 MB/s (2) und eine Random-Lese- und Schreibgeschwindigkeit (3) von bis zu 80.000 beziehungsweise 87.000 IOPS (Input/Output operations Per Second) (4). Zusätzlich zur exzellenten SATA-Performance bieten die TR200-SSDs einen geringen Energieverbrauch, was in einer längeren Akkulaufzeit für mobile Nutzer resultiert.

Die TR200-Serie wird auf der China Digital Entertainment Expo and Conference (ChinaJoy) in Shanghai vom 27. bis 30. Juli und der gamescom in Köln vom 22. bis 26. August (Halle 10.1/Stand B024) vorgestellt. Für Retailer und Etailer sind die TR200-Laufwerke in einem 2,5-Zoll-Formfaktor und mit Speicherkapazitäten von 240, 480 und 960 GB (5) ab Herbst 2017 verfügbar.

 

Weitere Informationen über die Storage-Produkte von Toshiba gibt es unter:
https://toshiba.semicon-storage.com/eu/product/storage-products.html

 

Anmerkungen
(1) Die sequenzielle Performance ist gemessen mit Iometer 1.1.0
(2) Die Angaben der Toshiba Memory Corporation (TMC) basieren auf den sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 128 KiB Units bei Einsatz von TR200-Serienmodellen unter TMC-Testbedingungen. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können abhängig vom Host-Gerät, von den Lese- und Schreibbedingungen sowie von der File-Größe variieren. TMC definiert ein Megabyte (MB) mit 1.000.000 Bytes und ein Kibibyte (KiB) mit 2 hoch 10 Bytes oder 1.024 Bytes.
(3) Die Random-Performance ist gemessen mit CrystalDiskMark 5.1.2
(4) Die Angaben der Toshiba Memory Corporation (TMC) basieren auf den Random-Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 4 KiB Units bei Einsatz von TR200-Serienmodellen unter TMC-Testbedingungen. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können abhängig vom Host-Gerät, von den Lese- und Schreibbedingungen sowie von der File-Größe variieren. TMC definiert ein Kibibyte (KiB) mit 2 hoch 10 Bytes oder 1.024 Bytes.
(5) Ein Gigabyte (1 GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen und ein Terabyte (1 TB) entspricht 10 hoch 12 = 1.000.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen. Ein Betriebssystem hingegen weist Speicherkapazitäten in Zweierpotenzen aus (1 GiB = 2 hoch 30 = 1.073.741.824 Bytes und 1 TiB = 2 hoch 40 = 1.099.511.627.776 Bytes) und zeigt deshalb weniger Speicherplatz an. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Betriebssystem, Software und weiteren Faktoren. Die tatsächlich formatierte Speicherkapazität kann abweichen.
* BiCS FLASH ist ein eingetragenes Warenzeichen der Toshiba Corporation.
* Genannte Firmennamen, Produktbezeichnungen und die Namen der Dienstleistungen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen sein.