Sehen, hören – verstehen Toshiba gibt dem Beamer eine Stimme

Redakteur: Erwin Goßner

Kurz nach der Einführung des Installations-Projektors wx5400 stellt Toshiba die ersten Beamer vor, die dem Anwender mit Hilfe von sprachgestützten Anweisungen die Bedienung erleichtern sollen.

Firmen zum Thema

Der x200 von Toshiba »spricht« mit dem User.
Der x200 von Toshiba »spricht« mit dem User.
( Archiv: Vogel Business Media )

Zwei Premieren gab es vor kurzem bei Toshiba zu feiern. So ist der wx5400 der erste für den Festeinbau konzipierte WXGA-Beamer im Portfolio des japanischen Herstellers, während die Schwestermodelle x200 und wx200 eigenen Angaben zufolge weltweit die ersten Geräte mit Sprachausgabe sind. Die so genannte Voice-Guidance-Funktion soll den Anwender bei der Bedienung des Beamers unterstützen, ohne dass im Handbuch nachgeschlagen oder ein Administrator um Rat gefragt werden muss.

Beim wx5400 handelt es sich um einen DLP-Beamer mit Zweilampensystem und einer Lichtleistung von maximal 5.400 ANSI Lumen. Er ist für den Einsatz in großen Konferenzräumen und professionellen AV-Bereichen wie E-Cinema, Digital Signage oder PoS/PoI gedacht. Bilder stellt er mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten originär im Wide-Format dar und verfügt über Funktionen wie Auto-Setup, Black-Board oder Digital Zoom. Die Farbdarstellung erfolgt in Verbindung mit Brilliant-Color-Technologie über ein 6-Segment-Farbrad. Der wx5400, der ohne Objektiv ausgeliefert wird, hat einen empfohlenen Verkaufspreis von 6.533 Euro. Als Zubehör bietet Toshiba fünf Objektive und ein 4-Segment-Farbrad an, das einfach gegen das Serien-Modul ausgetauscht werden kann.

Bildergalerie

Die Schwestermodelle x200 und wx200 mit XGA- beziehungsweise WXGA-Auflösung sind die ersten Beamer, die dem Anwender bei Problemstellungen rund um Installation und Bedienung mit gesprochenen Anweisungen weiterhelfen. Mit Hilfe von Voice Guidance werden so insgesamt 27 Szenarien abgehandelt: Hinweise gibt es beispielsweise, wenn das Datenkabel nicht angeschlossen und der Notebook-Ausgang falsch eingestellt sind, oder aber wenn eine Gerätewartung oder ein Lampenwechsel fällig wird.

Der LCD-Projektor x200, der mit XGA-Auflösung und 3.000 ANSI Lumen Helligkeit arbeitet, soll mit einem Betriebsgeräusch von 28 Dezibel im Eco-Modus der leiseste seiner Klasse sein. Der Beamer verfügt unter anderem über eine automatische Trapezentzerrung, Instant Shutdown und Features wie Windows Vista Network oder Präsentation via USB-Port. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis des bereits erhältlichen x200 beträgt 2.011 Euro, der wx200 mit WXGA-Auflösung und 2.200 ANSI Lumen soll noch im Dezember zu einem Preis von 1.297 Euro (UVP) auf den Markt kommen.

(ID:2018293)