Suchen

Toshiba Encore 2: Windows-Tablets mit Acht und Zehn-Zoll-Display. Toshiba dreht an der Preisschraube

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Klaus Länger / Klaus Länger

Als Nachfolger des auf der IFA 2013 vorgestellten Encore bringt Toshiba mit dem Encore 2 nun einen günstigeren Nachfolger für das kleine Windows-Tablet. Dazu bringen die Japaner auch eine Zehn-Zoll-Variante des Atom-Geräts.

Firmen zum Thema

Das 10,1-Zoll-Display im Toshiba Encore 2 WT10-102 stellt 1.280 x 800 Pixel dar.
Das 10,1-Zoll-Display im Toshiba Encore 2 WT10-102 stellt 1.280 x 800 Pixel dar.
(Bild: Toshiba)

Mit dem Encore 2 bringt Toshiba nun die zweite Generation des Acht-Zoll-Tablets mit Windows 8.1 und Atom-Quad-Core-Prozessor auf den Markt. Das neue Tablet liefert wie der Vorgänger eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Allerdings ist der Arbeitsspeicher mit einem Gigabyte nur noch halb so groß wie beim ersten Encore. Toshiba hat für das Encore 2 WT8-B-102 die Preisempfehlung für die Version mit 32 Gigabyte Massenspeicher auf 249 Euro festgelegt – 50 Euro weniger als beim Vorgänger.

Windows 8.1 mit Bing

Beim ersten Encore bekam bekam man als Betriebssystem Windows 8.1 und die Vollversion von Microsoft Office Home & Student. Das wurde beim aktuellen Encore 2 durch Windows 8.1 mit Bing und ein kostenloses 12-Monats-Abo von Office 365 ersetzt. Windows 8.1 mit Bing bedeutet übrigens nicht, dass der User keine andere Suchmaschine verwenden kann. Nur der Hersteller des Geräts muss Bing als Voreinstellung belassen, bekommt dafür das Betriebssystem aber günstiger.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Großer Bruder mit 10-Zoll-Display

Zusätzlich zum Acht-Zöller bringt Toshiba mit dem WT10-A-102 noch eine 10,1-Zoll-Variante des Encore 2 auf den Markt, das mit 32 Gigabyte Flash-Speicher 349 Euro kosten soll. Das Display stellt auch 1.280 x 800 Bildpunkte dar, der Arbeitsspeicher ist aber zwei Gigabyte groß. Zudem steht mit einem Micro-HDMI-Port hier auch ein Anschluss für ein externes Display bereit, die kleiner Variante bietet hier nur den Weg über einen Wireless-Display-Empfänger.

Mit einem optionalen Bluetooth-Keyboard verwandelt sich das Zehn-Zoll-Tablet in ein kleines Notebook im Netbook-Format .□

(ID:42787970)