Ein System für alle Daten The Phone House baut Business Intelligence aus

Redakteur: Sarah Gandorfer

Der Wandel vom Service-Provider für Telekommunikation hin zum Handelshaus für mobile Kommunikation schlägt sich bei The Phone Haus auch in der eigenen IT nieder. Künftig werden alle Daten mit einer Business-Intelligence-Lösung (BI) ausgewertet.

Anbieter zum Thema

IT-Dienstleister CAS sorgt bei The Phone House künftig für ein einheitliches Datenmanagement via einem IBM-Information-Server und IBM-Netezza-DWH-Appliance.

Die bereits in den vergangenen Jahren aufgebaute Drehscheibe für die Datenintegration wird so optimiert. Die BI erleichtert automatisierte Prozesse, um Informationen von Lieferanten, Netzbetreibern, den angeschlossenen Partnern sowie Kunden zu verarbeiten und analysieren.

Für Franchise-Nehmer und die eigenen Shops bedeutet dies, dass die Abrechnung der Waren und Tarife nun nur noch über ein System erfolgt. Sofern die Partner dazu berechtigt sind, können sie über die BI-Lösung ebenfalls auf Kundendaten zugreifen, beispielsweise, um diese für Kampagnen zu verwenden.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2050278)