LiSS series: Optimales Bandbreitenmanagement, schnelle Datenübertragung und einfache Verwaltung

15.10.2010

Teltow, 14.10.2010 - Als Anbieter der leistungsfähigen LiSS Firewall-, VPN- und Contentfilter-Systeme bietet die deutsche Telco Tech GmbH ihren Kunden einen umfassenden und qualifizierten Produktservice. Auf Basis von Kundenwünschen arbeitet die Entwicklungsabteilung ständig an der Verbesserung der Produkte. Im Rahmen des turnusmäßigen Release 3.32 der LiSS-Firmware erhalten Kunden zusätzlich und kostenfrei drei brandaktuelle Funktionen. /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-st

Teltow, 14.10.2010 - Als Anbieter der leistungsfähigen LiSS Firewall-, VPN- und Contentfilter-Systeme bietet die deutsche Telco Tech GmbH ihren Kunden einen umfassenden und qualifizierten Produktservice. Auf Basis von Kundenwünschen arbeitet die Entwicklungsabteilung ständig an der Verbesserung der Produkte. Im Rahmen des turnusmäßigen Release 3.32 der LiSS-Firmware erhalten Kunden zusätzlich und kostenfrei drei brandaktuelle Funktionen. 

 

Optimales Bandbreitenmanagement dank Traffic Shaping

Das Bandbreitenmanagement der LiSS series wird durch das Feature Traffic-Shaping optimiert. Während die Priorisierung lediglich die Reihenfolge für die Übertragung der Datenpakete regelt, kann nun vom Administrator beim Traffic Shaping festgelegt werden, wie viel Bandbreite einzelnen Verbindungen für die Übertragung zur Verfügung steht. „Der Systemverwalter unterscheidet zwischen verschiedenen Applikationen, Netzen, Protokollen (HTTP, FTP, POP3, SMTP, etc.) und Übertragungsrichtungen“, sagt Mathias Bendyk vom technischen Support der Telco Tech GmbH. „Zeitkritische Anwendungen wie Voice over IP erhalten beispielsweise mehr Bandbreite als echtzeitunabhängige Applikationen wie Dateiuploads oder -downloads.“ Vorteil: Eine gleichbleibend gute Verbindungsqualität ist immer garantiert. Durch das Shaping wird zudem  sichergestellt, dass auch nicht-zeitkritischen Datenpaketen genügend Bandbreite für den Transfer zur Verfügung steht.

 

Schnellere Datenübertragung mit VDSL

Ab sofort unterstützen die LiSS Security Systeme VDSL, die nächste Generation der DSL-Technologie. Der steigende Bedarf an Multimedia-Anwendungen wie Voice over IP oder Videotelefonie erfordert höhere Übertragungsraten. Datenstau und lange Antwortfristen kann sich keine Firma leisten. Mit den LiSS Systemen können nun größere Datenmengen auch via VDSL schnell, einfach und sicher im Firmennetzwerk übertragen werden. „Davon profitieren besonders Außenstellen und mobile Mitarbeiter, die per VPN an das Firmennetzwerk angebunden sind. Auf Anwendungen und Daten kann von überall problemlos zugegriffen werden“, erklärt Mathias Bendyk.

 

Erleichterung der Verwaltung durch SNMP

Die Implementation des Simple Network Management Protocols (SNMP) erleichtert die Überwachung der LiSS-Geräte. Administratoren können mit Hilfe des einfachen Netzwerkverwaltungsprotokolls Fehler bei kritischen Ereignissen im Netzwerk schnell lokalisieren und beheben. „Die System- und Auslastungswerte der Appliances werden permanent überprüft“, weiß Mathias Bendyk. „Die Technologie erlaubt es, rechtzeitig zu erkennen, welche Komponenten ausfallgefährdet sind.“  Systemverwalter können damit proaktiv bereits auf sich ankündigende kritische Systemzustände reagieren.