Windows Vista als Basis für Media-Center-PC Tarox steckt den Computer ins CE-Gehäuse

Redakteur: Christian Träger

Ganz auf Unterhaltung ist das Mediatainment Center LS 5000 II von Tarox getrimmt. Damit der PC auch in der Wohnumgebung ein gutes Bild abgibt, steckt er in einem schicken Gehäuse, das CE-Geräten in nichts nachsteht.

Firmen zum Thema

Das Design des Tarox Mediatainment Centers ist an vertraute CE-Produkte angelehnt.
Das Design des Tarox Mediatainment Centers ist an vertraute CE-Produkte angelehnt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Windows Vista hat Microsoft zeitgleich die nächste Version seiner Media Center Software auf den Markt gebracht, die in Editionen wie der Home Premium enthalten ist. Auf dieser Version basiert das Mediatainment Center LS 5000 II, mit dem Tarox die nächste Generation seines Unterhaltungs-Centers vorstellt.

Ein Display in der Front zeigt dem Nutzer wichtige Informationen und erleichtert damit die Steuerung. Für die Bedienung liegt dem Rechner neben einer Tastatur auch eine Fernbedienung bei, um die Media-Center-Funktionen wie bei einer Set-Top-Box zu nutzen.

Bildergalerie

Eine Dual-TV-Tuner-Karte ermöglicht den Empfang digitaler Fernsehsignale, wobei sich zeitgleich eine Sendung ansehen und eine weitere aufzeichnen lässt. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen TV-Karten für DVB-T, Satellit oder auch analogem Kabel-Empfang. Den notwendigen Speicherplatz für Fernsehaufzeichnungen, Programme und Multimediadateien liefert die SATA-Festplatte mit 400 Gigabyte Kapazität. Ein DVD-Brenner ermöglicht zudem die langfristige Archivierung der Inhalte.

Bei der Leistung setzt Tarox auf einen Core 2 Duo E4300, der einen Bustakt von 800 Megahertz unterstützt. Die 3D-Leistung liefert eine Nvidia Geforce 8500GT, die DirectX 10 beherrscht und für High-Definition-Inhalte optimiert ist. Betriebssystem und Anwendungen können zudem auf zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Um das LS 5000 II in ein Netzwerk einzubinden, steht neben einem LAN-Anschluss zusätzlich WLAN (802.11g) zur Verfügung.

Dank der geräuscharmen Konzeption soll das LS 5000 II den Multimediagenuss nicht stören. Darüber hinaus zeichnet er sich nach Angaben des Herstellers durch einen geringen Stromverbrauch aus. Zu einem Preis von 1.199 Euro (UVP) ist neben Windows Vista Home Premium unter anderem Microsoft Works 8.5, Nero Burn Express 7.0, Power DVD 7 und Cyberlink TV-Enhance vorinstalliert.

(ID:2005715)