Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Ab 17. November beim Discounter zu haben Tablet und PC bei Aldi

| Autor: Sylvia Lösel

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft nimmt der Discounter Mitte November mit einem PC und einem Tablet aktuelle Hardware ins Sortiment. Das Tablet Medion P8514 und der PC Medion Akoya P5360E sind in den Aldi-Süd-Filialen zu haben.

Firmen zum Thema

McAfee Mobile Security ist einer Testversion aufgespielt, auch die Google-Docs sind als App an Bord.
McAfee Mobile Security ist einer Testversion aufgespielt, auch die Google-Docs sind als App an Bord.
(Bild: Medion)

Das Tablet Medion P8514 mit Acht-Zoll-IPS-Display ist mit einem Intel-Atom-Prozessor (x5-Z8350) mit einer Taktrate von maximal 1,92 Gigahertz sowie einem Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte bestückt. Der interne Speicher umfasst 32 Gigabyte. Das Tablet ist mit zwei Kameras ausgestattet. Die rückwärtige Kamera löst mit fünf Megapixel auf, die Frontkamera mit zwei. Wer die Bilder gerne am Fernseher betrachtet, kann diesen dank eines integrierten Micro-HDMI-Ausgangs bequem verbinden. Des weiteren ist das Tablet mit Stereo-Lautsprechern, sowie einem GPS-Sensor ausgestattet, der standortbasierte Dienste bei Bedarf mit den entsprechenden Daten „füttert“. Ein 4.500 mAh starker Li-Ionen-Akku soll für langes Durchhaltevermögen sorgen. Das Tablet kostet 149 Euro (UVP).

Ebenfalls ab 17. November in den Filialen von Aldi Süd zu haben ist der PC Medion Akoya P5360E. Dieser hat einen Intel-Core-i5-Prozessor an Bord, der mit 2,8 Gigahertz getaktet ist. Ergänzt wird dieser um eine dedizierte AMD-Radeon-Grafik, acht Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher und eine SSD mit 128 Gigabyte Fassungsvermögen. Dazu ist noch eine herkömmliche Festplatte mit einem Terabyte Speicherplatz eingebaut. Zur Datensicherung oder zum Datentausch können 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten auch bei laufendem Betrieb (Hot Swap) ausgetauscht werden. Der Rechner unterstützt WLAN nach dem ac-Standard. An Bord ist auch ein Multistandard-DVD-/CD-Brenner. An Anschlüssen stehen an der Frontseite zur Verfügung: Multikartenleser, 2x USB 3.0, Mikrofon- und Kopfhörer-Buchse. Auf der Rückseite gibt es nochmals zwei USB-3.0-Anschlüsse, zwei USB-2.0-Slots sowie je einen LAN- ; HDMI-, DVI-D-Anschluss und Displayport. Im Lieferumfang enthalten sind eine USB-Tastatur sowie eine USB-Maus. Als Betriebssystem ist Windows 10 Home aufgespielt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Der Rechner kostet 599 Euro.

(ID:44363832)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin