Suchen

Trekstor LingoTab Tablet mit dreisprachiger Tastatur

Redakteur: Margrit Lingner

Mit dem LingoTab präsentiert Trekstor ein Tablet mit dreisprachiger Tastatur, das Menschen mit Fluchthintergrund bei der Integration unterstützen soll. Entwickelt wurde es in Kooperation mit Microsoft, HeiReS, Languagenut und der Organisation Stifter-helfen.

Firmen zum Thema

Im Bundle mit dem LingoTab bietet Trekstor ein Headset sowie ein umfangreiches Softwarepaket für Menschen mit Fluchthintergrund an.
Im Bundle mit dem LingoTab bietet Trekstor ein Headset sowie ein umfangreiches Softwarepaket für Menschen mit Fluchthintergrund an.
(Bild: Trekstor)

Bei Trekstors LingoTab handelt es sich um ein 2-in1-Gerät, das im Bundle mit einem Software-Paket sowie einem Headset von Microsoft angeboten wird. Es soll helfen, Sprachbarrieren zu durchbrechen und ermöglicht Menschen mit Migrationshintergrund den Zugang zu Infos über Behördengänge oder Formulare.

Für das Tablet, das in Zusammenarbeit mit Microsoft, HeiReS, Languagenut und der Organisation Stifter-helfen entstanden ist hat Trekstor sein SurfTab twin 10.1 modifiziert. So kommt das 2-in1-Gerät nun mit einem dreisprachigen Keyboard, das sowohl ein deutsches als auch ein englisches und arabisches Tastatur-Layout mitbringt. Es verfügt über einen 10,1 Zoll großes HD-IPS-Multitouch-Display (1.280 x 800 Pixel) und eine andockbare Tastatur. In dem WLAN-Gerät verbaut sind außerdem eine Rück- und eine Front-Kamera mit zwei Megapixel. In Kombination mit dem Headset lassen sich so beispielsweise Video-Chats mit Familie und Freunden in der Heimat führen.

Zudem bietet das LingoTab Schnittstellen, wie zwei USB 2.0- und einen Mini-HDMI-Port sowie Bluetooth 4.0.

Sprach-Lern-Programm an Bord

Das LingoTab kommt mit Windows 10 als Betriebssystem und einem Softwarepaket, das auf die spezifischen Anforderungen von Menschen mit Fluchthintergrund abgestimmt sein soll. Anwendungen wie die multilinguale Welcome-App von HeiReS sowie die Sprach-Lern-Programme Schlaumäuse und Languagenut unterstützen bei der Orientierung und dem Erwerb von Sprachkenntnissen. Die speziell für Kinder entwickelte Schlaumäuse-App von Microsoft soll auch ohne Deutschkenntnisse leicht bedienbar sein und einen spielerischen Zugang zur deutschen Sprache vermitteln. Sie ist mit zusätzlichen Anleitungen in Arabisch, Englisch und Französisch verfügbar.

Languagenut ist als Sprach-Lern-Programm für Jugendliche und Erwachsene vorinstalliert. Dazu gibt es die Welcome-App, die auf Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch rechtliche Hinweise gibt und über regionale Kontaktstellen sowie Behörden informiert.

Das LingoTab kann von Non-Profit-Organisationen über Stifter-helfen.net in der aktuellen Aktion zu einem Selbstkostenpreis von 162,90 Euro bezogen werden. Stifter-helfen.net ist ein IT-Portal, das sich an Vereine, Stiftungen, GmbHs und andere gemeinnützige Organisationen richtet und IT-Produktspenden, Sonderkonditionen und Knowhow rund um das Thema IT vermittelt.

(ID:44435447)