Alle Augen auf die Server

Systemhauspartner für Überwachungstool »Server-Eye« gesucht

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

ITB: Wie sieht das in der Praxis aus?

Krämer: Wenn beispielsweise ein Raid-System eingerichtet wird, erfolgt meist gleichzeitig die Einrichtung einer Alarmierung per eMail über einen SMTP-Account. Wenn, sagen wir einmal, in einem halben Jahr ein Fehlerereignis eintritt, wird keine Alarmierungs-Mail verschickt, weil vielleicht der Provider gewechselt wurde oder der SMTP-Account sich geändert hat. Hier hat aber Niemand bedacht, dass irgendwo noch die Raid-Alarmierung diesen Account nutzt. Server-Eye bietet für alle Systeme einen Alarmierungsweg, der auch regelmäßig geprüft und überwacht wird. Somit ist im Fehlerfall auch sicher gestellt, dass der Verantwortliche informiert wird.

ITB: Wo werden welche Komponenten installiert und wie werden die benötigten Serverdaten übertragen?

Krämer: Server-Eye ist ein verteiltes System. Ein kleiner Teil der Software läuft beim Kunden, der komplexe und redundant abzusichernde Teil läuft auf unseren Webservern. Wir erreichen dadurch eine sehr hohe Redundanz, ohne dass der einzelne Kunde mit hohen Verfügbarkeitskosten belastet wird. Dieser SaaS-Ansatz bietet hierbei für unsere Kunden die beste Lösung.

Bildergalerie

ITB: Wie ist mit Server-Eye Geld zu verdienen?

Krämer: Den größten Mehrwert haben Partner, die im Dienstleistungsbereich aktiv sind. Diese können nicht nur durch den Verkauf unserer Software die entsprechende Marge realisieren, sondern auch die Betreuung der jeweiligen Kunden von Server-Eye übernehmen. Durch die Verbindung von Server-Eye mit Beratungsverträgen und Dienstleistungsangeboten, kann der Partner die Kundenbindung steigern. Durch die Manager-Funktion, kann ein Fachhändler auf einen Blick den Systemstatus aller betreuten Kunden sehen und reagieren.

ITB: Wie unterstützen Sie ihre Channel-Partner bei der Vermarktung?

Krämer: Zertifizierte Server-Eye-3-Partner erhalten Rabattstufen, kostenlose Zertifizierungs-Schulungen, Werbematerialien, kostenfreie Not-for-Resale-Lizenzen, Werbekostenzuschüsse sowie einen direkten und persönlichen Kontakt zu unseren Entwicklern, um auftretende Fragen und Probleme schnell lösen und beantworten zu können.

Kontaktmöglichkeit

Unter www.server-eye.de stehen weitere Informationen zu Server-Eye bereit. Systemhäuser finden über partner@server-eye.de oder per Telefon unter 06881/93629-77 zu einem Ansprechpartner.

(ID:2021444)