IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Alle Augen auf die Server

Systemhauspartner für Überwachungstool »Server-Eye« gesucht

22.04.2009 | Redakteur: Stefan Riedl

Michael Krämer ist Geschäftsführer der Krämer IT Solutions GmbH.
Michael Krämer ist Geschäftsführer der Krämer IT Solutions GmbH.

Überwachungs-Software für Server und andere Geräte im Netzwerk sind oft herstellerabhängig, so dass Administratoren vielerorts mit einem Wildwuchs an Tools kämpfen. Michael Krämer, Geschäftsführer und Namensgeber der Krämer IT Solutions GmbH, hat eine unabhängige Lösung entwickelt und sucht nun Partner für deren Vermarktung.

ITB: Sie bauen gegenwärtig einen indirekten Kanal für Ihr Server-Überwachungstool Server-Eye auf. Was kann die Software denn?

Krämer: Server-Eye ist eine Software zur Überwachung und zum Monitoring von Netzwerken sowie netzwerkfähigen Geräten. Neben den klassischen direkten Überwachungsobjekten wie CPU, RAM und Festplatte kann auch softwarenah überwacht werden, beispielsweise Ereignisanzeigen und Prozesse. Außerdem stellt Server-Eye eine leistungsfähige SNMP-Schnittstelle bereit, um auch externe Geräte wie beispielsweise Switches oder die USV zu überwachen.

ITB: Wie handhabt der Admin die Software?

Krämer: Neben der klassischen Überwachungs- und Monitoring-Funktion mit entsprechenden Infos über eMail, SMS und Messenger, haben wir eine graphische Oberfläche entwickelt, die den Gesamtstatus der überwachten Systeme auf einen Blick darstellt. Eine wesentliche Funktion ist die langfristige Speicherung der erhobenen Messwerte. Bei einer Problemanalyse kann man zu jeder Zeit auf alle gemessenen Werte zurückgreifen. Mit einer grafischen Darstellung können Verantwortliche Trend-Analysen und entsprechende Berichte anfertigen.

ITB: Was unterscheidet Server-Eye von den Analyse-Tools die oft mit der Hardware mitgeliefert werden?

Krämer: Von Hardware-Herstellern entwickelte Software-Tools überwachen meist nur die Systeme des jeweiligen Unternehmens. Administratoren oder Systemhäuser müssen dadurch die Funktionsfähigkeit ihrer Systeme mit Hilfe der verschiedensten Programme und Tools überprüfen, was in der täglichen Arbeit kaum möglich ist. Server-Eye bietet die Möglichkeit alle Systeme und Geräte über eine Oberfläche zu überwachen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie Server-Eye in der Praxis eingesetzt wird, und wie das Partnerprogramm zur Vermarktung aussieht.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2021444 / Technologien & Lösungen)