Suchen

Ethernet-Switching-Plattformen Switches für flexible Datenübertragungsraten

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Extreme Networks bietet mit seiner X870-Serie High-Density-100-Gigabit-Switches für Top-of-Rack- und Leaf-Spine-Architekturen. Die Switches X620-16p und X460-G2 unterstützen laut Hersteller Multi-Rate-Ethernet-Standards und somit Übertragungsraten von 1 GBit/s, 2,5 GBit/s und 5 GBit/s.

Firmen zum Thema

Der Switch X870-32c unterstützt laut Hersteller Datenübertragungsraten von 10, 25, 40, 50 oder 100 GBit/s.
Der Switch X870-32c unterstützt laut Hersteller Datenübertragungsraten von 10, 25, 40, 50 oder 100 GBit/s.
(Bild: Extreme Networks)

Der wachsende Bandbreitenbedarf neuer Geräte und Technologien für den Datenzugriff ist einer der wichtigsten Gründe für die steigende Nachfrage an flexiblen, sicheren und effizienten Switching-Plattformen. Das Internet der Dinge (IoT) sowie eine neue Generation von drahtlosen Geräten und Speicherlösungen beeinflussen die Entwicklung von Switching-Lösungen für Rechenzentren und Unternehmensnetzwerke.

Die neuen Ethernet-Switching-Plattformen von Extreme Networks sollen nun Unternehmen in die Lage versetzen, flexibler auf sich verändernde Anforderungen reagieren zu können. Die ExtremeSwitching-X870-Serie biete High-Density-100-Gigabit-Switches, die für Top-of-Rack- und Leaf-Spine-Architekturen geeignet seien.

Die Port-Lizenzierungsoptionen der X870-Serie ermöglichten es Kunden, nur so viel zu zahlen, wie sie aktuell benötigen. Bei steigendem Bedarf könnten zusätzliche Lizenzen erworben werden. Die Ethernet-Switches X620-16p und X460-G2 erfüllen Extreme Networks zufolge die Multi-Rate-Ethernet-Standards IEEE 802.3bz und NBASE-T Alliance und würden so Datenübertragungsraten von 1 GBit/s, 2,5 GBit/s und 5 GBit/s ermöglichen.

Kunden, so der Hersteller, benötigen heute besonders flexible Switching-Lösungen. Im Core-Bereich von Netzwerken wünschten sie Support für Datenübertragungsraten von 10, 25, 40, 50 oder 100 GBit/s. Darüber hinaus suchten sie nach flexiblen Lizenzierungsoptionen für Schnittstellen, die eine nahtlose Umstellung von 40 GBit/s auf 100 GBit/s ermöglichen. In den Access-Bereichen würden Datenübertragungsraten von 1 GBit/s, 2,5 GBit/s und 5 GBit/s erwartet.

(ID:44727667)