Suchen

Pay-as-you-grow-Modell Switch für 100GbE-Edge-to-Core-Netzwerke

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der stapelbare ICX 7850 von Ruckus Networks liefert High-Density-Aggregation für 10, 25, 40, 50 und 100GbE. Durch das Pay-as-you-grow-Modell könnten Unternehmensnetzwerke mit dem Fortschritt bei Wireless-Technologien – wie 802.11ax (Wi-Fi 6), IoT und LTE – Schritt halten.

Firmen zum Thema

Der Ruckus-Switch ICX 7850 soll Multi-Gigabit-Netzwerke im Pay-as-you-grow-Modell ermöglichen.
Der Ruckus-Switch ICX 7850 soll Multi-Gigabit-Netzwerke im Pay-as-you-grow-Modell ermöglichen.
(Bild: Ruckus Networks)

Durch die Stacking-Funktionen des ICX 7850 sei es möglich, bis zu zwölf Switches zu skalieren, was laut Hersteller der Dichte herkömmlicher chassisbasierter Rechenzentren und Unternehmensswitches entspricht. Die Upgrades für Hitless Stack Failover, Multi-Chassis Trunking und In-Service Software würden Ausfallzeiten verhindern. Der verfügbare SmartZone-Netzwerk-Controller ermögliche die Konfiguration, das Monitoring und die Fehlerbehebung für das gesamte Ruckus-ICX-Switch-Portfolio und -Wireless-Access-Point-Netzwerk. Dieser hochskalierbare Ansatz sei einfacher zu verwalten, bei reduziertem Strom- und Kühlbedarf sowie niedrigeren Gesamtbetriebskosten.

Sicherheit und Verschlüsselung

Ruckus zufolge unterstützt der ICX 7850 aktuelle Sicherheitsstandards und Verschlüsselungstechnologien. ICX-Switches würden seit über zwei Jahrzehnten in der US-Regierung eingesetzt und dabei Sicherheitsstandards und Bundeszertifizierungen wie FIPS, Common Criteria, CSfC und JITC erfüllen. Der ICX 7850 unterstütze außerdem Media Access Control Security (MACsec), eine Layer-2-Sicherheitstechnologie, die auf symmetrischen kryptografischen Schlüsseln basiere und Punkt-zu-Punkt-Sicherheit auf Ethernet-Verbindungen zwischen Knoten biete.

Anpassung an bestehende Infrastrukturen

Der ICX 7850 biete einen Upgrade-Pfad für Kunden mit älterer Glasfaserinfrastruktur, da er, so Ruckus, Long-Reach-Multimode-Fasern (LRM) mit ausgewählten Produkten der Serie unterstützt. Viele Organisationen, insbesondere Schulen mit älteren Netzwerken mit OM1- oder OM2-Lichtwellenleiterkabeln, benötigten LRM-Fasern, um die für heutige Bandbreitenanforderungen erforderliche 10-Gbit/s-Verbindung erreichen zu können.

(ID:45780337)