Suchen

Distributionsabkommen Stordis wird Pica8-Distributor

Autor: Heidemarie Schuster

Der Open Networking Spezialist Stordis wird paneuropäischer Distributor für Pica8, einem Anbieter von Network Operating System Software für White Box Switches.

Firmen zum Thema

Pica8 ist auf den gleichen Open-Source-Komponenten wie Linux und OpenFlow aufgebaut.
Pica8 ist auf den gleichen Open-Source-Komponenten wie Linux und OpenFlow aufgebaut.
(Bild: Pixabay)

Stordis ist nun europaweiter Distributor für Pica8. Indem die Lösung mit Bare-Metal-Networking-Hardware kombiniert wird, kann Stordis laut eigenen Angaben seinen Partnern nun aktuelle Fortschritte in Open Networking anbieten.

„Die Hardware-Kosteneinsparungen beim Open Networking mit Pica8 sind nur der Anfang. Die Offenheit und die Möglichkeit anspruchsvolle, intelligente Netzwerke, die auf die Herausforderung in verschiedenen Märkten eingehen und einen Mehrwert bieten, ist das i-Tüpfelchen,“ sagt Alexander Jeffries, CEO bei Stordis. „Wir arbeiten eng mit Resellern, Systemintegratoren und ihren Kunden zusammen, um maßgeschneiderte Netzwerk-Lösungen für Branchen wie Media und Broadcast, Sicherheit, Dienstleistung und Converged Infrastructure zu bieten.“

„Unsere Entscheidung Stordis als europaweiten Distributor zu wählen, basierte auf dessen starker Präsenz in all unseren vertikalen Hauptmärkten, kombiniert mit der Erfahrung innovative Technologien vorzustellen und die Vermarktung zu unterstützen“, erklärt James Liao, CEO & Mitgründer von Pica8. „Das Team versteht die Herausforderungen der Kunden in Bezug auf Networking und erkennt die Möglichkeit flexible, Open Networking Technologie anzubieten, um den geschäftlichen Nutzen zu verbessern.“

(ID:44223412)

Über den Autor