Suchen

Präsentation der Geschäftsidee Startups pitchen durchschnittlich jeden zweiten Tag

Autor: Sarah Gandorfer

Seine Unternehmensidee an den Mann zu bringen, gehört für Firmengründer zum Alltag. Nur wenn sie dabei erfolgreich sind, können sie ihr Business vorantreiben. Laut Bitkom präsentierten sich Startups rund 121-mal vor Kunden und Jurys im vergangenen Jahr.

Firmen zum Thema

Am häufigsten wird vor potenziellen Kunden gepitcht, am seltensten vor Jurys.
Am häufigsten wird vor potenziellen Kunden gepitcht, am seltensten vor Jurys.
(Bild: © vectorfusionart - stock.adobe.com)

Ob vor Investoren, Gründerpreisjurys, potenziellen Kunden oder möglichen Geschäftspartnern – nur wer seine Geschäftsidee erfolgreich kommuniziert, kann mit ihr auch Geld verdienen. Der Bitkom fragte 321 IT- und Internet-Startups, wie oft ihr Startup vor den folgenden Personengruppen im Jahr 2018 gepitcht hat. Dabei kam heraus, dass neugegründete Unternehmen im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal gepitcht haben – also fast an jedem zweiten Arbeitstag.

Startups in Deutschland haben im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal ihre Geschäftsidee präsentiert.
Startups in Deutschland haben im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal ihre Geschäftsidee präsentiert.
(Bild: Bitkom)

Je größer das Startup, desto häufiger wird gepitcht. So kommen Firmen mit ein bis drei Mitarbeitern durchschnittlich auf 44 Präsentationen, bei vier bis neun Mitarbeitern sind es 75, bei zehn bis 19 Mitarbeitern 103, und noch größere mit 20 oder mehr Mitarbeitern pitchen 260-mal im Jahr und damit im Schnitt einmal pro Arbeitstag.

Publikumszusammensetzung

Rund 77 Mal pro Jahr präsentieren sich junge Firmen dabei vor möglichen Kunden. Mit deutlichem Abstand folgen Investoren-Pitches (21 Mal) und Pitches vor potenziellen Geschäftspartnern (17 Mal). Zudem kommen im Jahr durchschnittlich zwei Präsentationen vor Wettbewerbsjurys hinzu sowie vier als „sonstige“ bezeichnete Pitches.

Große Unterschiede zwischen kleinen und großen Unternehmen gibt es vor allem mit Blick auf die Pitches vor potenziellen Kunden und Geschäftspartnern sowie Investoren. Während kleine Startups mit ein bis drei Mitarbeitern nur auf 29 Pitches vor Kunden kommen, sind es bei großen Startups mit 20 oder mehr Mitarbeitern 206 Pitches. Kleinere Firmen erläutern ihre Geschäftsidee durchschnittlich 7 Mal pro Jahr vor Geschäftspartnern und sogar nur 3 Mal vor Investoren, große Startups präsentieren sich dagegen 29 Mal im Jahr vor möglichen Geschäftspartnern und 17 Mal vor Investoren.

(ID:46014215)

Über den Autor

 Sarah Gandorfer

Sarah Gandorfer

Redakteurin bei IT-BUSINESS