Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Präsentation der Geschäftsidee

Startups pitchen durchschnittlich jeden zweiten Tag

| Autor: Sarah Gandorfer

Am häufigsten wird vor potenziellen Kunden gepitcht, am seltensten vor Jurys.
Am häufigsten wird vor potenziellen Kunden gepitcht, am seltensten vor Jurys. (Bild: © vectorfusionart - stock.adobe.com)

Seine Unternehmensidee an den Mann zu bringen, gehört für Firmengründer zum Alltag. Nur wenn sie dabei erfolgreich sind, können sie ihr Business vorantreiben. Laut Bitkom präsentierten sich Startups rund 121-mal vor Kunden und Jurys im vergangenen Jahr.

Ob vor Investoren, Gründerpreisjurys, potenziellen Kunden oder möglichen Geschäftspartnern – nur wer seine Geschäftsidee erfolgreich kommuniziert, kann mit ihr auch Geld verdienen. Der Bitkom fragte 321 IT- und Internet-Startups, wie oft ihr Startup vor den folgenden Personengruppen im Jahr 2018 gepitcht hat. Dabei kam heraus, dass neugegründete Unternehmen im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal gepitcht haben – also fast an jedem zweiten Arbeitstag.

Startups in Deutschland haben im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal ihre Geschäftsidee präsentiert.
Startups in Deutschland haben im vergangenen Jahr im Schnitt 121-mal ihre Geschäftsidee präsentiert. (Bild: Bitkom)

Je größer das Startup, desto häufiger wird gepitcht. So kommen Firmen mit ein bis drei Mitarbeitern durchschnittlich auf 44 Präsentationen, bei vier bis neun Mitarbeitern sind es 75, bei zehn bis 19 Mitarbeitern 103, und noch größere mit 20 oder mehr Mitarbeitern pitchen 260-mal im Jahr und damit im Schnitt einmal pro Arbeitstag.

Publikumszusammensetzung

Rund 77 Mal pro Jahr präsentieren sich junge Firmen dabei vor möglichen Kunden. Mit deutlichem Abstand folgen Investoren-Pitches (21 Mal) und Pitches vor potenziellen Geschäftspartnern (17 Mal). Zudem kommen im Jahr durchschnittlich zwei Präsentationen vor Wettbewerbsjurys hinzu sowie vier als „sonstige“ bezeichnete Pitches.

Große Unterschiede zwischen kleinen und großen Unternehmen gibt es vor allem mit Blick auf die Pitches vor potenziellen Kunden und Geschäftspartnern sowie Investoren. Während kleine Startups mit ein bis drei Mitarbeitern nur auf 29 Pitches vor Kunden kommen, sind es bei großen Startups mit 20 oder mehr Mitarbeitern 206 Pitches. Kleinere Firmen erläutern ihre Geschäftsidee durchschnittlich 7 Mal pro Jahr vor Geschäftspartnern und sogar nur 3 Mal vor Investoren, große Startups präsentieren sich dagegen 29 Mal im Jahr vor möglichen Geschäftspartnern und 17 Mal vor Investoren.

Sind deutsche Startups unglücklich?

„Deutscher Startup Monitor“ und Bitkom-Studie

Sind deutsche Startups unglücklich?

29.05.19 - Mit durchschnittlich mehr als zwölf Mitarbeitern pro neugegründetem Unternehmen etabliert sich das Startup-Ökosystem als ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Egal in welcher Branche, spielen in der Gründerszene neue Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) eine wichtige Rolle. Bemängelt wird hierzulande fehlendes Kapital sowie bürokratische Hürden. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46014215 / Studien)